Wissenschaftliche Projektwoche Klasse 7/8

Die wissenschaftliche Projektwoche der Klassenstufen sieben und acht fand am Freitag, 22. Februar, mit den Präsentationen ihren Abschluss. Die Projektgruppen berichteten sehr viel Interessantes über die Ergebnisse ihrer Arbeit und über ihre Erlebnisse während der Woche. Von den Betreuern gab es viel Lob über die Aufgeschlossenheit, das Interesse und die Ergebnisse der Schüler.

Mehr lesen

„Chemie – die stimmt!“

Bei der 2. Runde des 13. Chemiewettbewerbs „Chemie – die stimmt!“ an der TU Dresden konnten sich 4 Schüler der MANOS für die Finalrunde in Merseburg qualifizieren:
In Klassenstufe 9 – Jonathan Diez (Platz 3).
In Klassenstufe 10 – Johannes Selisko (Platz 4), Jacob Horak (Platz 5) und Alexander Christen (Platz 6).

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

Mehr lesen

Kooperationsvereinbarung mit der TU Dresden

Am 18.01.2013 fand in der Aula unserer Schule ein Festakt zur Unterzeichnung der (erneuerten) Kooperationsvereinbarung zwischen der Technischen Universität Dresden und dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium statt.
Neben dem Rektor der TU Dresden, Herrn Prof. Dr. Müller-Steinhagen, der die Vereinbarung mit unterzeichnete, war auch Herr Bürgermeister Lehmann anwesend und richtete ein Grußwort an die Anwesenden.

Besuch an der TU Dresden

Am Dienstag, 20.05.08, besuchten die 7. Klassen im Willersbau der Technischen Universität Dresden das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH).
Durch Initiative von Herrn Kadner (Elternsprecher in der 7. Klasse) wurde diese Exkursion organisiert. Er fand Kollegen, die den 7.-Klässlern Einblick in verschiedene Bereiche zeigten, die so nicht jeder bekommen kann.
Herr Professor Ludwig führte durch das „Rechentechnik-Museum“ und erklärte anschaulich die Entwicklung von einfachsten Rechenmaschinen bis zu den heutigen Computern.
Herr Dr. Hetze führte Computersimulationen an der 3D-Projektions-Anlage vor, die ein „Stereo-Sehen“ ermöglichte und erklärte eindrucksvoll die Funktionsweise.
Herr Kluge zeigte den Schülern den Hochleistungsrechner der TU und beschrieb die unvorstellbaren Möglichkeiten dieses Rechners. Alle waren beeindruckt.
Herzlichen Dank allen Mitarbeitern und besonders Herrn Kadner für die Organisation.

D. Neumann

Nachtrag zur Projektwoche im nichtvertieften Profil

Während die Schüler der vertieften Ausbildung Klasse 7 und 8 vom 23. bis 26.02.04 in der TU-Dresden über ihren Projekten schwitzten, hatten auch die Schüler der nicht-vertieften Ausbildung Gelegenheit, ihr experimentelles und theoretisches Wissen zu vervollkommnen. Dank der Experimentierkoffer der DREWAG standen Experimente zu Wind- und Solarenergie auf dem Programm. Im Windkanal der TU-Dresden ließen sich die Schüler nicht nur den Wind um die Nase wehen, sie erfuhren viele interessante Details zu Untersuchungen, die im Institut für Luft- und Raumfahrt durchgeführt werden. Vielen Dank an Herrn Stubbe der uns den Niedergeschwindigkeitswindkanal zeigte.