BwInf 2020/21 – Unsere Informatik-Talente

Die MANOS ist erneut als „BwInf-Schule“ ausgezeichnet worden und erfährt damit eine Anerkennung für die besondere Förderung von Informatik-Nachwuchs, als eine von nur 23 Schulen im Bundesgebiet. Alljährlich loben die bundesweiten Informatikwettbewerbe diesen Preis für eine besonders starke Beteiligung am Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) aus. Durch ihr Engagement trugen wir zur besonders starken Teilnahme am laufenden 39. Wettbewerb bei.

Die MANOS hat sich mit 10 Schülern erfolgreich an der 1. Runde des Wettbewerbs beteiligt und damit die starke Rolle des Fachs Informatik an der Schule unterstrichen.

Derzeit läuft die 2. Runde; hierfür haben sich Peer Hoinkis (Einzelstarter Klasse 10) und Anton Nüske, Maximilian Cremer und Lenny Kahl (Team Klasse 10) qualifiziert. Ebenso ist Konrad Nareike (Kurs 12/1) als Einzelstarter mit voller Punktzahl in die 2 Runde eingezogen.

In diesem Zusammenhang sei an der Jugendwettbewerb Infomatik erinnert, welcher vor der Tür steht. Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Autor: Herr Schuster

Bundestag, Landtag und Bürgermeister – Unser Weg zum Bundesfinale


Im Rahmen des GWR-Wettbewerbs „Young Economic Summit“ (www.young-economic-summit.org) haben wir, Simon Kurtenbach, Tim Schwarzbach und Sebastian Mitte (alle JG 12) mit Unterstützung des ifo-Instituts Dresden ein Konzept entwickelt, um den Strukturwandel in der Lausitz durch Bürgerbeteiligung und ein Bürgerbudget mitzugestalten (lausitz.mit-zukunft.web.app).

Nachdem wir uns im Regionalfinale im Juni durchsetzten konnten, haben wir mit verschiedenen Fachleuten über unsere Idee gesprochen. Darunter waren verschiedene Bürgermeister aus der Region, sowie der FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst aus der Lausitz oder die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Sächsischen Landtag, Franziska Schubert.

Heute ist in der Lausitzer Rundschau unser Gastkommentar (www.lr-online.de/nachrichten/meinung/gastkommentar-jugendliche-muessen-den-strukturwandel-mitbestimmen-47662018.html) online und in der Printausgabe erschienen. Am Montag wird dann das dreitägige Bundesfinale des YES! (ein Videokonferenzen-Marathon mit 3 mal 6h Zoom-Konferenz) starten.

Autor: Sebastian Mitte

Überall ein Treppchen … Erfolg beim SIW

Als eines der letzten Ergebnisse trudelte in diesem besonderen Schuljahr das Ergebnis des Sächsischen Informatikwettbewerbs ins Haus. Noch bevor die Pandemie-Einschränkung griffen, durften die Schüler an der 2. Stufe des Wettbewerbs teilnehmen. Leider mussten auch hier die bestplatzierten Schülerinnen und Schüler auf eine Auszeichnungsveranstaltung verzichten. Schon fast klischeehaft mussten sie dafür nur dem Postboten die Tür öffnen und durften freudig ein entsprechendes Paket mit Urkunden und Präsenten entgegennehmen – nicht schlecht – auch wenn sie sich sehr auf eine Auszeichnungsveranstaltung im nächsten Jahr freuen würden.

Somit möchten wir folgenden Schülern für ihr herausragendes Ergebnis gratulieren:

  • Julius Babies, 1. Platz in der Klassenstufe 5/6
  • Jieoh Ahn, 3. Platz in der Klassenstufe 7/8
  • David Himmelstoß, 2. Platz in der Klassenstufe 9/10
  • Christian Hertel, 3. Platz in der Klassenstufe 9/10

Herzlichen Glückwunsch!

Autor: Die Lehrer der Fachkonferenz Informatik

Bundeswettbewerb 2020 – Im Schatten der Mathematikolympiade?

Alles andere als ein Schattendasein nimmt der mehrstufige Bundeswettbewerb an der MANOS ein. Traditionell mit sehr interessanten und schwierig zu lösenden Aufgaben konfrontiert, setzen unsere besten Talente ein großes Achtungszeichen bei diesem Wettbewerb, allein 10 von 55 sächsischen Teilnehmern sind MANOSianer und in vielen Wettbewerben unterwegs. Wir freuen uns, dass alle Teilnehmer in diesem Jahr einen Preis in der ersten Runde erhalten haben und somit für die nächste Runde qualifiziert sind. Wir drücken allen die Daumen für bestmögliche Platzierungen und die Chance auf eine Teilnahme an der Endrunde.

  • Jieoh Ahn (Kl. 7c) dritter Preis
  • Maximilian Cremer (Kl. 9a) erster Preis
  • Anton Nüske (Kl. 9a) erster Preis
  • Julius Pätzold (Kl. 9c) erster Preis
  • Sonja Müller (Kl. 10c) erster Preis
  • Pia Hutschenreiter (Jgst. 11) erster Preis
  • Johann Kretzschmar (Jgst. 11) zweiter Preis
  • Moritz Haubold (Jgst. 12) erster Preis
  • Franz Loose (Jgst. 12) erster Preis
  • Tobias Messer (Jgst. 12) erster Preis

Weitere Informationen finden Sie hier (externer Link).

Autor: Dr. H. Wieczoreck

Succès en français … and english

Wieder fand der Bundeswettbewerb Fremdsprachen großen Anklang. 235 sächsische Schülerinnen und Schüler nahmen an der Solo-Edition des Wettbewerbs teil. Dabei konnten Christoph Höntzsch, Sofie Böhme und Marek Pompe eine Auszeichnung erringen.

Herzlichen Glückwunsch!

Gern möchten wir dem Romain Rolland Gymnasium zum 2. Platz im Teamwettbewerb gratulieren, deren Beitrag zum „Digitalen Sprachenfest“ ausgestrahlt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier.

Virus hält IJSO-Wettbewerb nicht auf!

In diesem Jahr haben rund 1.000 Teilnehmende in der 2. Wettbewerbsrunde das IJSO-Quiz unter erschwerten Bedingungen geschrieben. So waren kreative Lösungen gefragt, wie trotz der schwierigen Umstände alle Qualifizierten das Quiz unter vergleichbaren Bedingungen schreiben konnten. Die Besten aus der Quizrunde schrieben ab Mai die Klausur der 3. Runde. Die Klausur der 3. Runde besteht aus einem Teil mit Multiple-Choice-Aufgaben, sowie weiteren theoretischen Aufgaben aus allen Naturwissenschaften.

Die MANOS ist mit 20 Schülerinnen und Schülern unter den 350 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vertreten, die den (Qualifikations-)Sprung vom Quiz zur dritten Runde schafften. Das ist ein grandioser Erfolg und wir hoffen, dass sich darunter viele Teilnehmer an der im Herbst stattfindenden Bundesrunde befinden. Wir drücken die Daumen.

Weitere Information unter folgendem Link.

Unsere Teilnehmer/innen sind u.a.:

  • Valery Popov
  • Konstantin Kuntzsch
  • Tabea Degenhardt
  • Jieoh Ahn
  • Christoph Höntzsch
  • Jaromir Raderecht
  • Alexander Acker
  • Martin Trojok
  • Nelly Oertel
  • Lea Sun
  • Johannes Kröcher
  • Emil Schäfer
  • Florian Mittag
  • Sofie Böhme
  • Anton Nüske
  • Antonius Olligs
  • Nathan Cassack

Autor Dr. H. Wieczoreck

Sieg beim Mannschaftswettbewerb Mathematik Kl. 9

Starke Leistungen haben die beiden MANOS-Teams am 10. März 2020 in Magdeburg abgeliefert. Im Teilnehmerfeld der 15 Mannschaften zeigten sie eindrucksvoll, wie viel sie mathematisch und in Bezug auf Teamwork drauf haben.

Unser Team mit Anton Nüske, Julius Pätzold und Maximilian Cremer belegte mit voller Punktzahl Platz 1. Unser zweites Team mit Sofie Böhme, Alwin Tronicke und Tom Böhle erreichte immerhin den 9. Platz.

Gratulation zu diesen hervorragenden Resultaten!

Autor: Herr Gürtler

Erfolge bei der Physikolympiade

Am 3. März fanden die Regionalrunden der 21. Sächsischen Physikolympiade statt.

In der Klassenstufe 6 erhielten Kilian Knoll einen 2. Preis sowie Oskar Heiko Hentschel einen 3. Preis.
Herzlichen Glückwunsch.

Weiterhin qualifizierten sich zur Teilnahme am Landeswettbewerb u.a.:
Jieoh Ahn, Konstantin Kuntzsch, Malte Ließ, Yugi Feng, Emilia Köhler und Tabea Degenhardt aus der Klassenstufe 7,

Emil Schäfer, Lea Sun, Anne Müller, Johannes Kröcher, Julius Wollrab, Robert Labrenz und Nelly Oertel aus der Klassenstufe 8,

Sofie Böhme, Anton Nüske, Alwin Tronicke, Erik Thyzel, Victoria Siebler, Maximilian Cremer und Julius Pätzold aus der Klassenstufe 9 sowie

Nico Enghardt, Sonja Müller, Richard Kirsch, Frieder Petzold, Johannes Schade und Anton Kuchling aus der Klassenstufe 10.

Wir wünschen alles Qualifizierten viel Erfolg zum Landeswettbewerb.

Autor: Herr Goldberg

Großer Erfolg bei der 51. IPhO 2020

Die Ergebnisse der Internationalen PhysikOlympiade sind da.

Insgesamt hatten sich 1080 SchülerInnen für den Wettbewerb gemeldet, davon haben 790 ihre Lösungen eingereicht. Dabei konnten sich 9 MANOS-Teilnehmer für die 2. Runde qualifizieren.

  • Nico Enghardt  44 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Franz Loose 39 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Johann Collard 38 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Frieder Petzold 36.5 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Arthur Collard 34 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Pia Hutschenreiter 32.5 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Noah Rullmann 31 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Philipp Griesbach 30 Pkt. (qualifiziert zur 2. Runde)
  • Tobias Messer  (qual. 2. Runde über Landesw.)
  • Sonja Müller (qual. 2. Runde über Landesw.)

Die Schüler werden am 12. November 2019 zur zweiten Runde antreten und ein hoffentlich ähnlich gutes Ergebnis einfahren.