Sächsischer Informatikwettbewerb

Und wieder ein Erfolg für die Abteilung Informatik der MANOS.
In diesem Schuljahr nahmen 35 Schüler unserer Schule an der ersten Stufe des Sächsischen Informatikwettbewerbs teil, wovon sich folgende 11 SchülerInnen für die Landesrunde qualifizierten:

  • Jieoh Ahn (6)
  • Valery Popov (6)
  • Tabea Degenhardt (6)
  • Anton Nüske (8)
  • Niklas Paul (8)
  • Tom Kasper (10)
  • Christian Hertel (9)
  • Philipp Roßbach (9)
  • Jakob Lindner (12)
  • Georg Piersig (12)
  • Linus Langhans (11)

Den Delegierten zum Landeswettbewerb wünschen wir viel Erfolg und gutes Gelingen!

Autor: P. Ehrlich

MANOS-Jugend forscht erfolgreich!

Unsere 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgangsstufe 12 bei „Jugend forscht“ und die beiden Teilnehmer aus Klasse 6 beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ kamen vom Regionalwettbewerb am 07.02.2019 in Meißen sehr erfolgreich und mit zahlreichen Preisen zurück.

Der 1. Preis in jedem Fachgebiet ist mit der Delegierung zum Landeswettbewerb Sachsen verbunden. Dort treten die Sieger gegen die Erstplatzierten der Regionen Leipzig und Chemnitz-Westsachsen an. Unter den acht Erstplatzierten aus Dresden-Ostsachsen werden drei Schüler der MANOS sein!

Ricardo Reinke errang mit seiner Arbeit „Grenzen und Möglichkeiten der Analyse von Sternenspektren mit einer handelsüblichen Spiegelreflexkamera“ den Sieg im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften.

Florenz Schäfer siegte mit dem Thema „Vergleich von Designstrategien für Gebäudeautomationssysteme und Komplexitätsbetrachtung des Problems“ im Fachgebiet Mathematik/Informatik.

Niclas Trelle wurde mit der Arbeit „Aufbau, Inbetriebnahme und Evaluierung eines mobilen 3D-Koordinatenmesssystems“ Sieger im Fachgebiet Technik.

In der Kategorie „Schüler experimentieren“ siegte Emilia Köhler im Fachgebiet Technik mit dem Thema „Feinstaub in Dresden“ und wird damit auch am Landeswettbewerb teilnehmen.

Den 2. Platz in ihren Fachgebieten errangen:

  • Luisa Kollatz im Fachgebiet Chemie
  • Carl Friedemann Rüger im Fachgebiet Mathematik/Informatik
  • Richard Wustmann im Fachgebiet Physik
  • Gregor Lederer im Fachgebiet Technik

Der 3. Preis ging an diese Schülerinnen und Schüler:

  • Antonia Meyer und Ella Hutschenreiter im Fachgebiet Chemie
  • Wolfgang Walter im Fachgebiet Mathematik/Informatik

Mit Sonderpreisen konnten weitere Arbeiten ausgezeichnet werden:

Benjamin Meyner (Arbeitswelt), Luisa Kollatz (Chemie), Ricardo Reinke (Geo- und Raumwissenschaften) und Gregor Lederer (Technik).

Für seine Arbeit „Entwurf und Konstruktion einer vollautomatischen Waschanlage“ wurde Philipp Mayer (Klasse 6) mit einem dreitägigien Praktikum bei SAP ausgezeichnet.

Ganz herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Den Siegern wünschen wir Spaß und vor allem viel Erfolg beim Sächsischen Landeswettbewerb vom 4. bis 6. April 2019 in Chemnitz.

JuFo 2019 – Es geht wieder los!

Am Donnerstag, den 07.02.2019 treten 17 Schülerinnen und Schüler in der Regionalrunde Dresden-Ostsachsen bei „Jugend forscht“ bzw. „Schüler experimentieren“ im Sächsischen Landesgymnasium St. Afra an.

Schüler experimentieren

  • Emilia Köhler und Philipp Mayer im Fachgebiet Technik

Jugend forscht

  • Conrad Schweiker und Benjamin Meyner im Fachgebiet Arbeitswelt
  • Juliane Liebsch im Fachgebiet Biologie
  • Luisa Kollatz, Ella Hutschenreiter und Antonia Meyer im Fachgebiet Chemie
  • Ricardo Reinke im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften
  • Carl Rüger, Florenz Schäfer und Wolfgang Walter im Fachgebiet Mathematik/Informatik
  • Niklas Lindner, Hans Starke und Richard Wustmann im Fachgebiet Physik
  • Gregor Lederer und Niclas Trelle im Fachgebiet Technik

Die Sieger jedes Fachgebiets qualifizieren sich für den sächsischen Landeswettbewerb „Jugend forscht“ im April in Chemnitz. Wir drücken fest die Daumen und wünschen unseren Teilnehmern viel Erfolg!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Erfolg beim Bundeswettbewerb Mathematik

Jakob Trojok (11) wird am Dienstag bei einer zentralen Veranstaltung in Potsdam mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Wir würdigen sein Talent und Durchhaltevermögen bei diesem Wettbewerb, wobei er als einziger Schüler der MANOS dieses Level erreichte. Außerdem berechtigt ihn dieser Erfolg, an den Auswahlklausuren zur IMO teilzunehmen und (hoffentlich) sein Talent wiederholt unter Beweis zu stellen.

Vorauswahl der Nationalmannschaft für die Internationale MathematikOlympiade

Im Jahr 2019 wird die internationale MathematikOlympiade (IMO) in Bath, Großbritannien, ausgetragen. Die Schüler Johann Kretzschmar, Tobias Messer und Jakob Trojok haben die Ehre, um Plätze in der deutschen Nationalmannschaft für diesen Wettbewerb zu kämpfen.

Zu Beginn werden sie sich zwei Auswahlklausuren stellen. Die 16 Besten bei den Klausuren qualifizieren sich für die Teilnahme an fünf Vorbereitungsseminaren im Frühjahr 2019, in deren Verlauf die deutsche IMO-Mannschaft endgültig ausgewählt wird.

Wir wünschen allen drei viel Erfolg!

50. Internationale PhysikOlympiade – Ergebnisse der 1. Runde

Wieder hat unsere Schule ein herausragendes Ergebnis bei der 1. Runde der Internationalen PhysikOlympiade erreicht. Unter den 870 teilnehmenden Schülern haben 26 Manosianer teilgenommen. Dabei konnten sich 20 Schüler für die nächste Runde qualifizieren. So wünschen wir allen eine erfolgreiche Klausur in der 2. Runde am 13. November 2018.

Mehr lesen

Teilnahmerekord bei der PhysikOlympiade in Lissabon

„Etwa 400 Schülerinnen und Schüler aus 86 Ländern haben an der 49. Internationalen PhysikOlympiade in Lissabon, Portugal, teilgenommen und dort knifflige theoretische sowie praktische Physikaufgaben gelöst. Das ist ein neuer Teilnahmerekord für den Wettbewerb. Die fünf deutschen Olympionikinnen und Olympioniken konnten nicht ganz die Leistung zeigen, die sie dem nationalen Auswahlwettbewerb demonstriert haben. Mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille sowie zwei Anerkennungsurkunden erreicht das Team aber dennoch den 23. Platz und bringt damit neben vielen neuen Eindrücken ein sehr respektables Ergebnis nach Hause.“

Wilhelm Holfeld erhält eine Bronzemedaille für seine herausragende Leistung.

Die vollständige Pressemitteilung von Dr. Stefan Petersen gibt es hier zum Download (pdf).

Computer-Duelle bei der Softwarechallenge – Janek Fischer über seinen 2. Preis

Ein etwas anderer Schülerbericht 😉


15.02: Soll ich an der Softwarechallenge teilnehmen? Ach, eigentlich bin ich doch noch so beschäftigt mit BwInf und dann sind ja auch noch Prüfungen.
16.02: Teilnehmen kostet ja nix. Aber der Anmeldeschluss ist schon um. Hm, ich kenne doch da jemanden. Schreibt den Admin der Softwarechallenge auf Discord an.

Admin registriert mich und berechnet den ganzen Spielplan neu.

Zwei Wochen später begannen die ersten Spiele. Bei der Softwarechallenge entwickelt man einen Computerspieler für ein Brettspiel, der sich dann im Duell mit Computerspielern anderer Teams messen muss. Der „Server“, also eine programmatische und graphische Umsetzung des Spiels, wird von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt und man entwickelt einen Client, der auf eine Anfrage innerhalb von zwei Sekunden mit einem entsprechenden Zug reagiert. Mehr lesen

Schülerrückblick auf die Nexö-Ehrung der anderen Art

Am 11.06.2018 nahmen sämtlich bei der Nexö-Ehrung mit dem 1. oder 2. Preis ausgezeichneten Schüler an einem Ausflug nach Liberec teil – einem Ausflug den es so noch nie gegeben hatte. Das allererste Mal fand die Nexö-Ehrung nicht in der Schule statt, zum ersten Mal wurden die Gelder nicht für Büchergutscheine, sondern als Finanzierung für einen Ausflug genutzt.

Die geehrten Schüler verließen pünktlich 7:30 Uhr die Schule mit dem Bus und fuhren direkt in einen spannenden Museumstag. In der IQ-landia besuchten sie ein Planetarium und – vor allem – sehr viele verschiedene Ausstellungen mit unterschiedlichsten Themen.

Mehr lesen