„Entschluss ist Vorsatz, Tat“ – Lessing, Nathan der Weise

Ein bisschen Literaturnobelpreisatmosphäre konnten die Gäste der Preisverleihung am Freitag, dem 9.10.2020, im Kamenzer Malzhaus spüren. Wie in jedem Jahr bot das Lessing-Museum den Schreibwettbewerb „Lessing – zeilenweise“ in vier verschiedenen Kategorien an.

Ein noch nie da gewesener Exot – beauftragt natürlich – schlich sich zwischen die Texte:

ein Hamster,
und zwar sowohl mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Fähigkeiten als auch
mit philosophischem Denkvermögen ausgestattet.
Sein phantasiereiches Tagebuch überzeugte die Jury um eine „Quadratmöhrenlänge“ mehr als die viel älteren Mitbewerber und Mitbewerberinnen.

Schöpferin dieses außergewöhnlichen Textes:

Lara Oyunaa Neumann, Klasse 8c

Herzlichen Glückwunsch!

Autor: I. Frohs

ISJO 2020 – digital – interaktiv

Mit einer digitalen Feierstunde ehrte man die 40 Teilnehmer der Bundesrunde von den insgesamt 5000 Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbs.

Die Grußworte der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und der KMK-Präsidentin Dr. Stefanie Hubig rahmten damit eine würdige Veranstaltung, an der Teilnehmende, Eltern, die betreuenden Lehrkräfte und Verantwortliche des Wettbewerbs teilnehmen konnten.

Auf Grund der besonderen Situation gab es jedoch kein Bundesfinale und die damit verbundene Nominierung der Nationalmannschaft. Preise und Urkunden erhielten die TeilnehmerInnen vorab und durften sich so an der interaktiven Gestaltung des Programms freuen. Auch Videobeiträge der Teilnehmer wurden eingespielt.

Als wissenschaftlicher Beitrag kam während der Veranstaltung eine ehemalige Teilnehmerin der IJSO zu Wort. Anne van Klinken, die 2009 gemeinsam mit dem deutschen Nationalteam am Internationalen Wettbewerb in Aserbaidschan teilnahm, berichtete von ihrem beruflichen Werdegang. Nach einem Physikstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert van Klinken mittlerweile an der Technischen Universität Eindhoven. Ihr großes Interesse für die Naturwissenschaften war für sie also nicht nur Berufung, sondern sie hat diese Leidenschaft auch zu ihrem Beruf gemacht.

offizielle Pressemitteilung


Am 1. November geht die IJSO in eine neue Runde. Wir wünschen dabei wieder viel Erfolg.

Einen herzlichsten Glückwunsch an die Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs

  • Jieoh Ahn
  • Johannes Kröcher
  • Martin Trojok
  • Sofie Böhme
  • Anton Nüske
  • Nathan Cassack
  • Antonius Olligs

YES! Bundessieger!

Von Montag bis Mittwoch fand das Bundesfinale des Young Economic Summit (YES!; www.young-economic-summit.org) statt. Dank der Corona-Pandemie konnte der Wettbewerb in diesem Jahr nicht wie sonst in Hamburg, sondern nur digital, per Zoom statt finden.

Am Bundesfinale haben 14 Teams teilgenommen und in einer 10-minütigen Präsentation ihre Lösungsideen für gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Problemstellungen vorgestellt. In der anschließenden Debatte haben alle Teams mit Experten aus Politik und Wirtschaft über die Ideen debattiert. Unter anderem hat der EU-Kommissar für Umwelt und Ozeane, Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums und führende Wissenschaftler teilgenommen.
Am Ende haben sich alle Teams gegenseitig bewertet. Mit unserer Idee, wie wir den Strukturwandel in der Lausitz begleiten wollen (https://lausitz-mit-zukunft.web.app), konnten wir uns gegen die anderen Teams durchsetzen und das Bundesfinale gewinnen.

Im November treffen wir uns mit den anderen Preisträgern im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin zur Auszeichnungsveranstaltung.
Alle weiteren Entwicklungen unseres Projekts könnt ihr auf Social Media verfolgen (Instagram: @lausitz_mit_zukunft).

Autoren: Sebastian Mitte, Simon Kurtenbach und Tim Schwarzbach (alle JG 12)

Bundestag, Landtag und Bürgermeister – Unser Weg zum Bundesfinale


Im Rahmen des GWR-Wettbewerbs „Young Economic Summit“ (www.young-economic-summit.org) haben wir, Simon Kurtenbach, Tim Schwarzbach und Sebastian Mitte (alle JG 12) mit Unterstützung des ifo-Instituts Dresden ein Konzept entwickelt, um den Strukturwandel in der Lausitz durch Bürgerbeteiligung und ein Bürgerbudget mitzugestalten (lausitz.mit-zukunft.web.app).

Nachdem wir uns im Regionalfinale im Juni durchsetzten konnten, haben wir mit verschiedenen Fachleuten über unsere Idee gesprochen. Darunter waren verschiedene Bürgermeister aus der Region, sowie der FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst aus der Lausitz oder die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Sächsischen Landtag, Franziska Schubert.

Heute ist in der Lausitzer Rundschau unser Gastkommentar (www.lr-online.de/nachrichten/meinung/gastkommentar-jugendliche-muessen-den-strukturwandel-mitbestimmen-47662018.html) online und in der Printausgabe erschienen. Am Montag wird dann das dreitägige Bundesfinale des YES! (ein Videokonferenzen-Marathon mit 3 mal 6h Zoom-Konferenz) starten.

Autor: Sebastian Mitte

Internationale PHYSIK-Olympiade – auch online lassen MANOSianer nichts anbrennen

Das ursprünglich für die Internationale PhysikOlympiade qualifizierte deutsche Schülerteam hat im Sommer 2020 erfolgreich an der als Onlinewettbewerb (genauer in Form von Klausuren, die in Videokonferenzen bearbeitet wurden) durchgeführten Europäischen PhysikOlympiade 2020 teilgenommen. Eine hochkarätige Besetzung mit 21 zusätzlichen Teams aus aller Welt machte die Konkurrenz um die begehrten Trophäen nochmals
schwerer. Dennoch konnten unsere beiden Teilnehmer bestätigen, dass sie zur absoluten Physikelite im Nachwuchsbereich gehören. Tobias Messer gewann eine Goldmedaille und Franz Loose erkämpfte (beide ehemals 12) eine Bronzemedaille.

Wir wünschen unseren beiden langjährigen Ausnahmekönnern im Studium ähnliche Erfolge.

Autor: Dr. H. Wieczoreck


Weitere Informationen

Pandemie bringt IJSO -Teilnehmer nicht aus dem Tritt

Ein für Schülerinnen und Schüler der MANOS überaus erfolgreiches IJSO-Jahr ist im Sommer zu Ende gegangen. Uns erreichte erste Anfang August 2020 die endgültige Auswertung. An der Klausurrunde (3. Runde) nahmen deutschlandweit insgesamt 396 Wettbewerbsbegeisterte teil, darunter 20 von der MANOS. Das Ziel dieser Wettbewerbsrunde war es, die 40 besten IJSO-Teilnehmer für die Deutschlandrunde in Merseburg zu bestimmen. Leider ist diese Runde auf Grund der Pandemierisiken abgesagt worden, ersatzweise wird im September 2020 eine digitale Abschlussveranstaltung als Videokonferenz das Wettbewerbsjahr
abschließen. Es gibt somit auch keine deutsche Nationalmannschaft.

Im höchsten Maße freuen wir uns, dass sich unter den 40
Endrundenteilnehmerinnen und Teilnehmern folgende Schülerinnen und Schüler befinden:

  • Jieoh Ahn, Klasse 8c
  • Sofie Böhme, Klasse 10a
  • Nathan Cassack, Klasse 10c
  • Johannes Kröcher, Klasse 9b
  • Anton Nüske, Klasse 10a
  • Antonius Olligs, Klasse 10b
  • Martin Trojok, Klasse 9b

Herzlichen Glückwunsch zu diesen sehr schönen und hochkarätigen Erfolgen über eine lange Wettbewerbszeit und natürlich wünschen wir für weitere Wettbewerbe das notwendige Quentchen Glück.

Autor: Dr. H. Wieczoreck

Die Schule geht wieder los …

Liebe SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 12,
wir freuen uns euch Montag 7:30 Uhr begrüßen zu dürfen.
Ihr werdet die ersten beiden Stunden von eurem Klassenleiter instruiert. Schaut bitte im Vertretungsplan nach dem entsprechenden Raum.
Im Anschluss finden alle Unterrichtsstunden laut Stundenplan nach Kurzplan statt.

Liebe SchülerInnen der Klassenstufe 5,
euer Klassenlehrer wird euch von 8 – 12 Uhr eure MitschülerInnen und das Schulgebäude näher bringen.
Wir wünschen euch einen guten Start an der MANOS.

 

Feriengruß

Liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Kollegen,

die letzten Wochen und Monate waren speziell – aufregend, anstrengend, herausfordernd – aber wir haben es gemeistert. So wünschen wir euch und Ihnen erholsame und positiv ereignisreiche Ferien. Bleibt gesund – bleiben Sie gesund.

Wir freuen uns schon darauf, wieder gemeinsam ins neue Schuljahr zu starten!


Öffnungszeiten Sekretariat

Das Sekretariat wird für sie – außer in der Zeit vom 3.8. bis 14.8. – für Sie Verfügung stehen.