Das goldene Gummibärchen geht an …

Donnerstag, 12.11.2020 – 16.00 Uhr:

Coronagerecht online startet die diesjährige Preisverleihung des Hans-Riegel-Fachpreises.

Dr. Hans Riegel, ehemaliger Mitinhaber der HARIBO-Unternehmensgruppe, ist Gründer der gleichnamigen Stiftung in Deutschland, die exzellente wissenschaftliche Arbeiten von SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe mit gut dotierten Preisen ehrt.

600, 400 und 200 € je nach Platzierung kommen dem „goldenen Gummibärchen“ schon ziemlich nahe 🙂 und auch die Schulen der Erstplatzierten dürfen sich freuen über Sachpreise zur Unterstützung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts im Wert von jeweils ca. 250 €.

Auch in diesem Jahr darf die MANOS-Schulgemeinschaft wieder jubeln.

Wir gratulieren unseren PreisträgerInnen auf das Herzlichste!

im Fachbereich Biologie

  • Floria Thömel mit einem 1. Preis

im Fachbereich Geografie

  • Tim Schwarzbach mit einem 1. Preis
  • Paul Opitz mit einem 2. Preis

im Fachbereich Physik

  • Johann Kretzschmar mit einem 1. Preis

Geehrt wurden Sie und alle anderen Ausgezeichneten durch Herrn Prof. Gerlach, Prorektor Bildung der TU Dresden und Förderer unserer Schule, Herrn Peter Laffin, Projektleiter bei der Dr. Hans Riegel-Stiftung, die Juroren der einzelnen Fachbereiche sowie Frau Dr. J. Hahn, Projektleiterin an der TU Dresden und bravouröse „Managerin“ der online-Preisverleihung.

Also 11. KlässlerInnen – die Messlatte ist gelegt: 2021 seid ihr dran!

Autorin: Frau Gosdschick

 

Auszeichnungsveranstaltung des Hans-Riegel-Preises 2019

Am 08. November 2019 fand dieses Jahr wieder die Preisverleihung des Dr. Hans-Riegel-Fachpreises statt. Sie wurde in Dresden von der Dr. Hans-Riegel-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden ausgerichtet. Die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise werden jährlich an Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich für die besten wissenschaftlichen Arbeiten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich vergeben.

Bei der Preisverleihung wurden nach ein paar Grußworten die Preisträger ausgezeichnet, ihre Arbeiten kurz vorgestellt und sie erhielten das Preisgeld und weitere kleine Geschenke der TU Dresden und der Hans-Riegel-Stiftung sowie natürlich Haribo. Anschließend gab es noch einen kleinen Imbiss, bei dem Haribos natürlich auch nicht fehlen durften.

Nach dem wissenschaftlichen Forum können auch die Elftklässler unserer Schule ihre Wissenschaftlichen Jahresarbeiten bei diesem Wettbewerb einreichen. Dieses Jahr wurde von unserer Schule Nora Nüske (Klasse 12) für ihre Arbeit „Untersuchungen an Flammschutzmitteln auf Basis nachwachsender Rohstoffe“ mit einem 1. Preis ausgezeichnet.

Autor: Dr. H. Wieczoreck

Auszeichnungsveranstaltung des Hans-Riegel-Preises

Am 23. November 2017 fand in den Technischen Sammlungen Dresden die Auszeichnungsveranstaltung für den Hans-Riegel-Preis statt. Nach einigen Festrednern wurden die Preisträger aus den verschiedensten Schulen geehrt. Sehr stolz auf Ihren Erfolg mit den eingereichten wissenschaftlichen Jahresarbeiten der Jahrgangsstufe 11 können Vincent Voigtländer (12) mit einem 1. Preis und Alexander Wiest (12) mit einem 2. Preis sein. Standesgemäß dem Namenspatron des Preises folgend, gab es neben der Urkunde Naschwerk von Haribo.