Erfolgreicher Schuljahresabschluss durch Floorballteams

Ein äußerst erfolgreiches Wettkampfjahr 2018/2019 wurde durch den Erfolg der MANOS-Teams beim diesjährigen Dresdner Sport- und Spielfest im Floorball abgerundet. In den Wettkampfklassen II und III konnten beide Teams den Titel des Stadtsiegers gewinnen. Nach dem knappen Finalerfolg durch Penaltyschießen in der WK III holte die Mannschaft um Kapitän Iven Teßmann in der höheren Altersklasse ohne Niederlage souverän den Turniersieg.

Somit endet ein außergewöhnlich erfolgreiches Sport-Schuljahr mit sehr erfolgreichen MANOS-Teams. Neben der Teilnahme am Bundesfinale Tischtennis (7. Platz (!) WK II männlich) in Berlin, gab es weitere bemerkenswerte Erfolge wie das Erreichen des Landesfinales Schwimmen (WK III – Mädchen), einen zweiten Platz im Stadtfinale Basketball (WK III – Jungen), den Sieg im Stadtfinale Ergometerrudern und wiederum starke Platzierungen beim Landesfinale Tischtennis (WK III, IV).

Autor: FS Sport

„Jugend forscht“ – Landesfinale Sachsen 2018

Vom 22. bis 24. März fand in Leipzig das Landesfinale „Jugend forscht“ statt. Für dieses hatten sich die Sieger der Regionalwettbewerbe Dresden, Leipzig und Chemnitz qualifiziert. Zu diesen 8  Regionalsiegern gehörten auch Konstantin Urban im Fachgebiet Chemie und Vincent Voigtländer im Fachgebiert Technik.
In Leipzig konnten sie sich wiederum gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und wurden somit Landessieger Sachsen in ihren Fachbereichen. Mit diesem Sieg in der Tasche fahren sie zum Bundeswettbewerb, der vom 24. Bis 27. Mai 2018 in Darmstadt stattfindet.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und wünschen Ihnen beim Bundesfinale wieder viel Erfolg und erlebnisreiche Tage mit den anderen Jungforschern aus ganz Deutschland.

Schwimmer gewinnen Landesfinale

Die Mannschaft der MANOS gewinnt mit großem Vorsprung das Landesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen. Nico Gode, Peter Abraham, Andrej Chaplygin und Gregor Abraham setzten sich nach 50m Brust, Freistil und Rücken sowie den Staffeln über 4*50m Brust und Freistil mit über 30 Sekunden Vorsprung vor der Mannschaft aus Plauen durch. Damit war erstmals eine Mannschaft im Schwimmen auf Landesebene für die MANOS erfolgreich.

54. Mathematik-Olympiade – Sächsischer Landesausscheid

Bei der 3. Stufe der 54. Mathematik-Olympiade waren wieder zahlreiche Schüler unseres Gymnasiums erfolgreich.

1. Preise erkämpften sich Patrizia Schwetlick (Kl. 5), Tim Rothe (Kl. 6), Ilka Jaschinski und Tobias Messer (Kl. 7), Ella Hutschenreiter (Kl. 8), Karl Hellig und Sebastian Meyer (Kl. 10).

2. Preise gingen an Klemens Hiller und Leon Kämmerer (Kl. 5), Franz Froelich und Floria Thömel (Kl. 6), Marta Niedostatek (Kl. 8), Margarete Ketelsen und Christian Schmidt (Kl. 10).

3. Preise wurden vergeben an Seraphina Maria Laske (Kl. 5), Johann Kretzschmar und Helene Sempert (Kl. 6), Johann Collard, Florian Keller, Nora Nüske und Alexandra Weber (Kl. 7), Benedikt Puls (Kl. 8) und Emily Poelders (Kl. 9).

Desweiteren erhielten Mai Khanh Nguyen (Kl. 5), Nele Noack (Kl. 7), Hannah Kniest und Jakob Lindner (Kl. 8), Clara Vogt (Kl. 9), Sven Jandura (Kl. 11), Kurt Klement Gottwald und Johannes Selisko (Kl. 12) jeweils eine Anerkennung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

Jonas Liebsch erreicht dritten Platz im Landesfinale „Jugend debattiert“

„Sollen Politiker auch zu Wahlkampfzwecken in den Schulen auftreten dürfen“ – diese heikle Frage debattierte Jonas am 11.04.2013 mit drei weiteren Mitstreitern im Plenarsaal des sächsischen Landtages. Es war das Finale in der Altersgruppe I des Landeswettbewerbs Jugend debattiert und Jonas erreicht einen hervorragenden . Um ins Finale zu gelangen hatte er sich am Vormittag in zwei Qualifikationsdebatten mit den besten Rhetorikern seiner Altergruppe in Sachsen messen müssen. Zuvor war er im Regionalwettbewerb erfolgreich.

Rund 2.600 Schüler in 23 Schulen haben sich im laufenden Schuljahr in Sachsen im Rahmen einer Unterrichtsreihe an Jugend debattiert beteiligt.

Nach Martin Lindner (2010) und Enrico Michael (2012) ist Jonas Liebsch bereits der dritte MANOS – Schüler, der sich ins Landesfinale debattieren konnte.

Seit 2009 erhalten alle Schüler der MANOS im fächerverbindenden Unterricht der Klassenstufe neun die „Grundausbildung“ im Debattieren.
Der Unterricht fördert nicht nur die Redekunst, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. „Eine Position beziehen“, „aufeinander eingehen“, „Schlüsse ziehen“ sind unter anderen wichtige Lernziele des Curriculums. Die Qualität dieses Unterrichts sichern die Lehrerinnen und Lehrer der Fachkonferenz Deutsch und Gesellschaftswissenschaften. Sie haben sich dazu in mehrtägigen Basis- und Aufbauseminaren fortgebildet.

Schach

Im Wettkampf um den Laskerpokal 2009 waren die beiden Mannschaften der MANOS sehr erfolgreich.
In Kategorie B (Schulen mit Vereinsspieler) holten sich Simon Birkenheuer, Franz Strangalies, Tim Sprung und Brian Helbig (alle Kl. 5) den Sieg.
In Kategorie C (Schulen ohne Vereinsspieler) kämpften sich Jingfei Liu, Sebastian Mörbe, Pascal Rieck und Julius Hoffmann (alle Kl. 6) auf den 2. Platz.Im Landesfinale Schulschach 2009 mischten ebenfalls zwei Mannschaften unseres Gymnasiums erfolgreich mit.
In der WK II erspielten sich Albert Lehr (Kl. 11), Bilgin Osmanodja, Sebastian Manecke und Tom Faulhaber (jeweils Kl. 10) Platz 3.
In der WK III sicherten sich Marten Viereck, Kai Pfefferkorn (beide Kl. 7), Colin Heidelberger (Kl. 6), Martin Röbke (Kl. 8) und Alexander Christen (Kl. 6) den 2. Platz.
Herzlichen Glückwunsch für diese schönen Erfolge!

Schulschach-Olympiade

Beim Landesfinale der Schulschach-Olympiade am 05.03.2009 von 10:00 bis 15:30 Uhr im Plenarsaal und Festsaal des Rathauses treten zwei Mannschaften für die Manos an:
Colin Heidelberger, Kai Pfefferkorn, Marten Viereck, Martin Röbke, Alexander Christen
Albert Lehr, Bilgin Osmonodja, Sebastian Manecke, Tom Faulhaber
Wir wünschen unseren beiden Mannschaften alles Gute und viel Erfolg!

Mehr lesen

Deutsch-Olympiade der 9. Klassen

Nach dem Schulentscheid (11.12.2008) fand die Landesqualifikation für die Deutscholympiade am 30.1.2009 in Coswig statt. Das Team der MANOS (Eric Haase, Frieder Hamann, Nikita Votintsev und Josephine Saalmann – alle Kl. 9a) erreichte das Landesfinale, das am 25.3. im Staatsschauspiel Dresden durchgeführt wird. Insgesamt nahmen fünf Gymnasien teil, von denen drei das Landesfinale erreichten: „Gymnasium Coswig“, „Sächsisches Landesgymnasium für Musik“, „Leipzig International School“ (qualifiziert), „Sächsisches Landesgymnasium Sankt Afra zu Meißen“ (qualifiziert) und „ Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium“ (qualifiziert).
Herzlichen Glückwunsch unserem Team!

Hervorragendes Ergebnis unserer Volleyballer

Die Volleyballer der Wettkampfklasse IV hatten bereits auf sich aufmerksam gemacht, indem sie die Vorrunde, das Stadtfinale und auch das Regionalfinale ohne auch nur einen Satz zu verlieren, gewonnen hatten. In der gleichen Besetzung ( Simon König, Enrico Michael, Christoph Krug – Klasse 6a sowie Sören Becker, Tilo Koschara, Tim Richter – Klasse 6b ) nahm die Mannschaft nun am Landesfinale Sachsen teil.

Wenn man auf die stärksten Mannschaften Sachsens in dieser Altersklasse trifft, musste man mit sehr schweren Gegnern rechnen. Um so erstaunlicher die beiden Siege in den ersten beiden Spielen. Schnell wurde allen klar, dass die beiden stärksten Gegner am Ende des Turnieres auf unsere Schulmannschaft warteten. Trotz einiger vermeidbarer Fehler unserer Spieler mussten wir im dritten Spiel anerkennen, dass es in Sachsen eine noch bessere Schulmannschaft in der WK IV gibt. Im letzten Spiel dieses Landesfinales erkämpfte man sich im dritten und entscheidenden Satz den dritten Sieg des Tages.

Mehr lesen