Erfolg auch im Sport – Handballer ziehen ins Landesfinale ein

Herzlichen Glückwunsch der Handballmannschaft der WK IV unserer Schule zum Erreichen des Landesfinale Sachens. Im gestrigen Regionalfinale trat unser Team (Till, Tom, Max, Nicolas, Franz, Raphael und Jannick) auf Grund von Krankheiten personell geschwächt an. Nach Siegen in der Vorrunde gegen die OS Radeburg und das Gymnasium Dresden Bühlau besiegte man im Halbfinale die gastgebende Schule aus Weinböhla. Im Finale hat es gegen die OS Lommatzsch nicht ganz gereicht. Dieser ausgezeichnete 2. Platz berechtigt nun zur Teilnahme am Landesfinale am 12.04.2018.

Drücken wir unseren Jungs für diesen Tag die Daumen!

FLL Regionalfinale

Am Samstag, 26.11.16, fand in Dresden in der Fakultät Informatik das traditionelle First Lego League Regionalfinale statt. 10 Mannschaften traten in den Kategorien Teamwork, Forschungspräsentation, Robot Design und Robot Game gegeneinander an.
Das MANOS-Team „SAP Rocket“, bestehend aus Conrad Schweiker, Florian Mehnert, Anika Lotze, Annabelle Hiller, Julian Meinking und Tim Simon, erzielte dabei in der Forschungspräsentation, im Robot Design und im Robot Game den 1. Platz. Somit war auch der 1. Platz in der Gesamtwertung mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz gesichert. Das Team hat sich damit für das Semifinale am 21. Januar 2017 in Eberswalde qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser ausgezeichneten Leistung und Viel Erfolg in der nächsten Stufe des Wettbewerbs!

Regionalfinale Volleyball WK III

Am 23.01.2014 fand das Regionalfinale Volleyball WK III Jungen in Freital statt. Hochmotiviert bestritten unsere Jungen diesen Wettbewerb.
Als jüngste Mannschaft des Turniers wurden wir am Ende mit dem 3.Platz belohnt. Arne Gretzschel wurde außerdem als bester Spieler des Turniers mit einem Pokal geehrt.
Herzlichen Glückwunschan an Arne Gretzschel, Patrick Nierling, Johannes Güttler, Paul Janicke, Janik Neumann, Rares Hofmann und Alexander Rothe (alle 7a)!

3. Platz im Regionalfinale Volleyball

Bei dem am 07. Dezember ausgetragenen Regionalfinale Volleyball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ sicherte sich unsere Schulmannschaft der Jahrgangsstufen 11/12 eine verdiente Bronzemedaille.

Allerdings hatte der Turnierverlauf einige Besonderheiten zu bieten. Aufgrund von Startschwierigkeiten in allen 4 Spielen, gab die Mannschaft jeden ersten Satz her. Mit der gleichen Konsequenz war es jedoch möglich die zweiten Sätze ausnahmslos zu gewinnen. Die Spiele entschieden sich somit immer in einem dritten Entscheidungssatz. Nach einer entsprechend kräfteraubenden Hinrunde verlor man das Halbfinale gegen den späteren Turniersieger mit dem gewohnten Spielstand von 1:2 nach Sätzen. Der letzte Satz des Turniers endete entgegen der Forderungen von der Betreuerbank nicht 50:48 sondern 15:11, da die Spieler die Situation von 12 anstatt 8 gespielten Sätzen nicht mit dem gleichen Humor handhaben konnten.
Bei der Siegerehrung, die eine gute halbe Stunde später als geplant stattfand, waren letzten Endes aber nur zufriedene, wenn auch erschöpfte Gesichter zu sehen.

Maximilian Kaumann

Hervorragendes Ergebnis unserer Volleyballer

Die Volleyballer der Wettkampfklasse IV hatten bereits auf sich aufmerksam gemacht, indem sie die Vorrunde und auch das Stadtfinale, ohne auch nur einen Satz zu verlieren, gewonnen hatten. In der gleichen Besetzung ( Simon König, Enrico Michael, Christoph Krug – Klasse 6a sowie Sören Becker, Tilo Koschara, Tim Richter – Klasse 6b ) nahm die Mannschaft nun am Regionalfinale teil. Tim Richter, als Kapitän der Mannschaft, loste uns gleich im ersten Spiel einen schweren Gegner zu. Nach anfänglichen Problemen stellten wir uns immer besser auf den Gegner ein und gewannen verdient das erste Spiel. In den nächsten Spielen wurden wir immer sicherer in der Ballbehandlung. Folgerichtig konnten sich die Jungs über drei weitere Siege freuen.
Hier die Ergebnisübersicht:
MAN – Heisenberg Gymn. Riesa     25 : 17 , 25 : 12
MAN – MS Radebeul Mitte         25 : 10 , 25 : 12
MAN – MS Dippoldiswalde        25 : 8 , 25 : 8
MAN – MS Stolpen             25 : 16 , 25 : 9

Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg. Damit ist die Mannschaft für das Landesfinale Sachsen am 22.04.08 qualifiziert. Wir wünschen dabei viel Erfolg.

Schölzel