MANOS forscht! – auch 2018 ein Erfolg

Neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 haben am 6. Februar 2018 bei „Jugend forscht“ am diesjährigen Regionalwettbewerb Dresden-Ostsachsen teilgenommen.

Folgende Schüler vertraten dabei unsere Schule:

  • Fachgebiet Arbeitswelt: Karl Kühne
  • Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften: Benjamin Göbel
  • Fachgebiet „Mathematik/Informatik“: Hoang Nam Vo und Niclas Rosteck
  • Fachgebiet Chemie: Konstantin Urban
  • Fachgebiet Physik: Nina Straßner und Alexander Wiest
  • Fachgebiet Technik: Vincent Voigtländer und Anton Woy

Mehr lesen

2. Runde der 49. Internationale PhysikOlympiade

Auch dieses Jahr konnten unsere Schüler erfolgreich das Physik-Jahr abschließen. So qualifizierten sich vier Schüler erfolgreich für die 3. Runde der 49. Internationalen Physik-Olympiade, an der ca. 50 Schülerinnen und Schüler teilnehmen werden.

Im Text der Wettbewerbsverantwortlichen vom IPN in Kiel liest sich das wie folgt:

„Die Bearbeitungen reichten auch in diesem Jahr von der Bearbeitung einzelner Aufgaben bis hin zu wenigen nahezu vollständig korrekten Lösungen. Die Korrektur war entsprechend abwechslungsreich. Im Schnitt wurden in diesem Jahr 43,2 von 100 möglichen Punkten erreicht. Für die Qualifikation zur dritten Runde waren 60,5 Punkte notwendig …“

Zu ihren Erfolgen dürfen wir folgenden Schülern im Besonderem gratulieren: Mehr lesen

Internationale JuniorScienceOlympiade

Unsere beiden Starter, Anastasia Vöhringer (Kl. 9) und Jan Zschippang (Kl. 10), haben sich bei der Bundesrunde in Merseburg vom 5. – 10.10.2014 erfolgreich beteiligt, wobei Jan Zschippang im Vorderfeld mit einem 9. Platz im internen Ranking sehr gut abschnitt. Leider hat es für einen Platz in der deutschen Mannschaft für beide nicht ganz gereicht, trotzdem ein mehr als ehrenwertes Ergebnis, das beiden Mut und Kraft für kommende Wettbewerbsbeteiligungen geben sollte.

Internationale JuniorScienceOlympiade

Anastasia Vöhringer (Kl. 9) und Jan Zschippang (Kl. 10) haben sich für das Bundesfinale der IJSO 2014, das vom 6. – 10. Oktober 2014 in Merseburg stattfindet, qualifiziert. Sie werden dort mit weiteren 43 Schülern aus allen Bundesländern um Olympische Lorbeeren kämpfen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! Wir wünschen euch viel Erfolg!

VON ARDENNE Physikpreise 2014

Seit 2000 koordiniert das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) den Wettbewerb „Schülerpreise für die besten Besonderen Lernleistungen im Fachbereich Physik“, welcher gemeinsam mit allen sächsischen Universitäten ausgeschrieben wird. Ziel ist es, die besten Besonderen Lernleistungen im Fach Physik zu prämieren und damit diese freiwilligen und oft mit hohem Engagement verbundenen Leistungen zu honorieren.
In diesem Jahr wurde die BeLL von Klara Knupfer zum Thema „Herstellung und Charakterisierung lösemittelbasierter organischer Solarzellen“ vom Auswahlkomitee mit dem Prädikat „Hervorragend“ bewertet und Klara am 10.07.2014 in den Räumen der VON ARDENNE GmbH mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch auch von uns!

15. Sächsische Physikolympiade – 3. Stufe

Bei der 3. Runde (Landes- und Endrunde) der 15. Sächsischen Physikolympiade am 28./29.03.2014 in Chemnitz errangen wieder zahlreiche Schüler der MANOS Anerkennungen und Preise:
1. Preis: Wilhelm Holfeld (Kl. 8), Karl Hellig ( Kl. 9) und Constantin Schwetlick (Kl. 10)
2. Preis: Christian Schmidt (Kl. 9) und Benno Fünfstück (Kl. 10)
3. Preis: Ella Hutschenreiter (Kl. 7), Vincent Voigtländer (Kl. 8) und Felix Kunzmann (Kl. 10)
Anerkennung: Marianne de Nivelle, Benas Sudzius, Konstantin Urban (jeweils Kl. 8), Margarete Ketelsen (Kl. 9) und Baibhab Ray (Kl. 10)
Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

15. Sächsische Physikolympiade – 2. Stufe

Bei der 2. Stufe der 15. SPO, die am 12.02.2014 in unserem Hause stattfand, konnten wieder zahlreiche Schüler der MANOS mit ihrem Wissen und Können glänzen.

In Klassenstufe 6 erhielten Peter Abraham einen 1., Ilka Jaschinski einen 2. und Jesko Rettkowski einen 3. Preis.

Für die Landesrunde am 28./29.03.2014 in Chemnitz haben sich qualifiziert:
Klassenstufe 7 – Ella Hutschenreiter und Moritz Kautzsch.
Klassenstufe 8 – Wilhelm Holfeld, Benas Sudzius, Vincent Voigtländer, Konstantin Urban und Marianne de Nivelle.
Klassenstufe 9 – Christian Schmidt, Karl Hellig, Margarete Ketelsen und Sebastian Meyer.
Klassenstufe 10 – Constantin Schwetlick, Felix Kunzmann, Benno Fünfstück, Philipp Hänicke und Baibhab Ray.

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen und viel Erfolg bei der dritten Runde!

Internationale PhysikOlympiade

Baibhab Ray (Kl.10) hat die 3. Auswahlrunde zur 45. Internationalen PhysikOlympiade erreicht. Herzlichen Glückwunsch und noch viel Erfolg für die nächste Runde!

45. Internationale Physikolympiade: Neun Sachsen für die 3. Runde qualifiziert

Neun sächsische Schüler haben den Sprung in die 3. Auswahlrunde innerhalb Deutschlands für die 45. Internationale Physikolympiade geschafft. Das sind so viele wie aus keinem anderen Bundesland.
Insgesamt haben sich 53 Schülerinnen und Schüler für die nächste Runde am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt in Göttingen qualifiziert. Hier werden in der ersten Februarwoche mit experimentellen und theoretischen Klausuren die 15 Besten ermittelt. Bei der deutschen Finalrunde im April in Hamburg wird dann das fünfköpfige Nationalteam zusammengestellt, das Deutschland bei der Internationalen Physikolympiade im Juli in Astana (Kasachstan) vertritt.

Die Internationale Physikolympiade findet seit 1967 statt. Inzwischen entsenden jährlich 80 bis 90 Länder Teams aus je maximal fünf Schülerinnen und Schülern zum Wettbewerb. Seit 1990 waren bereits sechs Mal Schüler aus Sachsen im Nationalteam vertreten.

Die Aufgaben der Olympiade sind sehr anspruchsvoll. Der Wettbewerb hat das Ziel, die Fähigkeiten besonders begabter Schülerinnen und Schüler zu fördern und ihnen schon früh Kontakte zur internationalen Wissenschaft zu eröffnen.

Sächsische Schüler:
1. Sebastian Bürger, Johann-Walter-Gymnasium Torgau 2. Nik-Angus Engwer, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig 3. Kai Gipp, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig 4. Vincent Grande, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig 5. Maximilian Keitel, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig 6. Baibhab Ray, Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden 7. Vincent Stimper, Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium Chemnitz 8. Aaron Strangfeld, Gymnasium Brandis 9. Arne Wolf, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig

Medieninformation des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom 15.01.2014
Internet: http://www.sachsen-macht-schule.de