„Jugend forscht“ mal wieder erfolgreich!

Als Regionalsieger bei „Jugend forscht“ haben Ricardo Reinke, Florenz Schäfer und Niclas Trelle (alle Klasse 12) vom 4. bis 6. April am Sächsischen Landeswettbewerb in Chemnitz teilgenommen.

Ganz besonders gratulieren wir Ricardo Reinke zum Landessieg im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“. Damit wird er mit seiner Arbeit „Grenzen und Möglichkeiten der Analyse von Sternenspektren mit einer handelsüblichen Spiegelreflexkamera“ Sachsen und die MANOS beim Bundeswettbewerb vom 16. bis 19. Mai, der wiederum in Chemnitz stattfindet, vertreten. Wir wünschen ihm dafür viel Erfolg und schöne Erlebnisse!

Florenz Schäfer (Mathematik/Informatik) und Niclas Trelle (Technik) belegten in Ihren Fachgebieten den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Unsere drei Teilnehmer gingen außerdem mit einigen Sonderpreisen nach Hause:

  • Ricardo Reinke erhielt ein Forschungspraktikum am Max-Planck-Insitut für Mikrostrukturplastik in Halle
  • Florenz Schäfer wurde mit dem Sonderpreis „Elektronik, Energie- und Informationstechnik“ ausgezeichnet
  • Niclas Trelle erhielt gleich zwei Sonderpreise: den Preis „Elektrostatik, Elektrotechnik und Mikroelektronik“ sowie die Teilnahme an der „JugendUnternimmt summer school 2019“

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.jugend-forscht-sachsen.de/teilnehmer

Autor: Steffen Schäfer

Jugend musiziert

Am 16.-18. März 2018 fand der 55. Landeswettbewerb Jugend Musiziert in Zwickau statt. Dabei kämpften die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Regionalwettbewerb wieder um den 1. Preis und die Weiterleitung zur nächst höheren Stufe, dem Bundeswettbewerb.

Auch Tony Wang (12), ein Schüler unserer Schule, schaffte es, sich für den Landeswettbewerb in der Kategorie Klavier vierhändig zu qualifizieren. Am 17. März war es schließlich soweit und die beiden erspielten sich einen 1. Platz mit 24 Punkten, die Höchstpunktzahl die in ihrer Kategorie vergeben wurde. Somit ist das Duo berechtigt am Bundeswettbewerb (17.5.-24.5.2018) in Lübeck teilzunehmen.
Wir gratulieren, und wünschen den beiden für den Bundeswettbewerb ganz viel Erfolg!

Jugend forscht

Margarete Ketelsen, Ronja Scheler und Philipp Nündel hatten sich für den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ qualifiziert, der vom 6. bis 8. April 2017 im Hygienemuseum Dresden stattfand.
Margarete und Ronja errangen in den Fachgebieten Mathematik/Informatik bzw. Chemie mit ihrer schriftlichen Arbeit, Präsentation und Verteidigung jeweils den 2. Platz. Philipp erhielt im Fachgebiet Technik einen Sonderpreis.
Herzlichen Glückwunsch unseren drei Teilnehmern!

Landeswettbewerb „Jugend debattiert“

Am 21.03.2017 fand der Landeswettbewerb von „Jugend debattiert“ statt, für welchen sich Julian Großmann und Vincent Voigtländer über den Regionalwettbewerb an der Manos am 25.01.2017 eine Startposition erarbeitet hatten.

Die Finalteilnehmer der Altersgruppe 1 mit Julian und unter anderem Frau Staatsministerin Kurth

Nach einer erfolgreichen Vorrunde am Morgen im Gymnasium Bürgerwiese konnte sich Julian (9c) für das Finale am Nachmittag im Plenarsaal des Sächsischen Landtags qualifizieren. Dieses Finale schloss er souverän als Drittplatzierter ab. Gratulanten waren unter anderem die Kultusministerin Brunhild Kurth. Wir wünschen allen Siegern der Finals einen spannenden Bundeswettbewerb!

Jugend forscht

Alle drei Teilnehmer unserer Schule haben am Sonnabend (9.4.16) beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in Chemnitz jeweils in ihrem Fachgebiet den Sieg errungen und werden somit am Bundeswettbewerb vom 26. bis 29. Mai 2016 in Paderborn teilnehmen:
Felix Römisch im Fachgebiet Biologie
Sven Jandura im Fachgebiet Mathematik/Informatik
Baibhab Ray im Fachgebiet Physik
Damit stammen drei der sieben sächsischen Vertreter beim Bundeswettbewerb von unserer Schule. Wir gratulieren den Teilnehmern ganz herzlich zu diesem tollen Ergebnis und wünschen Ihnen viel Erfolg und auch Spaß beim Bundeswettbewerb!

Landeswettbewerb „Jugend forscht“

Der diesjährige Landeswettbewerb „Jugend forscht“ fand vom 26. bis zum 28. März im BMW Group Werk Leipzig unter dem Motto „Es geht wieder los“ statt. Unsere beiden Qualifizierten aus der Jahrgangsstufe 12 haben es dabei in ihrem jeweiligen Fachgebiet aufs Treppchen geschafft: Frank Köhler errang im Fachgebiet Biologie einen ersten und Ludwig Strietzel den dritten Preis im Fachgebiet Technik sowie den Sonderpreis Rundfunk-, Fernseh- und Informationstechnik.
Mit seiner Arbeit „Die Entstehung des Zellorganells „Spindle pole body“ aus dem Zellorganell Zentrosom in der Evolution der Pilze“ wird Frank zusammen mit 7 weiteren Jungforschern Sachsen beim Bundesfinale Jugend forscht vom 26. bis 30. Mai 2015 in Ludwigshafen vertreten.
Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken die Daumen für das Bundesfinale!

Mehr lesen

Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert 2014“ hat Bruno Göbel (Kl. 8) den jungen Sänger Phillip Kuhnke mit großem Erfolg am Klavier begleitet und damit in der Altersgruppe III einen 1. Preis erhalten. Beide haben neben der Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der vom 06.-13.Juni in Braunschweig/Wolfenbüttel stattfinden wird, auch einen Sonderpreis der Sparkasse als bestes Duo erhalten.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg!

Landeswettbewerb „Jugend forscht“

Beim Sächsischen Landeswettbewerb „Jugend forscht“ vom 27.-29.03.2014 in Dresden errangen die Vertreter unserer Schule folgende Preise:
Paula Kipf (Kl. 12) mit ihrer Arbeit „Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit in geothermischen Anlagen“ im Fachgebiet Technik den Sonderpreis „Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung“ der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V.;
Daniel Dohndorf (Kl. 12) mit seiner Arbeit „Entwicklung eines Funktionsprinzips für eine aktive Kabelklemme auf Basis thermischer Formgedächtnislegierungen“ den 3. Platz im Fachgebiet Technik.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!