„Jugend forscht“ mal wieder erfolgreich!

Als Regionalsieger bei „Jugend forscht“ haben Ricardo Reinke, Florenz Schäfer und Niclas Trelle (alle Klasse 12) vom 4. bis 6. April am Sächsischen Landeswettbewerb in Chemnitz teilgenommen.

Ganz besonders gratulieren wir Ricardo Reinke zum Landessieg im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“. Damit wird er mit seiner Arbeit „Grenzen und Möglichkeiten der Analyse von Sternenspektren mit einer handelsüblichen Spiegelreflexkamera“ Sachsen und die MANOS beim Bundeswettbewerb vom 16. bis 19. Mai, der wiederum in Chemnitz stattfindet, vertreten. Wir wünschen ihm dafür viel Erfolg und schöne Erlebnisse!

Florenz Schäfer (Mathematik/Informatik) und Niclas Trelle (Technik) belegten in Ihren Fachgebieten den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Unsere drei Teilnehmer gingen außerdem mit einigen Sonderpreisen nach Hause:

  • Ricardo Reinke erhielt ein Forschungspraktikum am Max-Planck-Insitut für Mikrostrukturplastik in Halle
  • Florenz Schäfer wurde mit dem Sonderpreis „Elektronik, Energie- und Informationstechnik“ ausgezeichnet
  • Niclas Trelle erhielt gleich zwei Sonderpreise: den Preis „Elektrostatik, Elektrotechnik und Mikroelektronik“ sowie die Teilnahme an der „JugendUnternimmt summer school 2019“

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.jugend-forscht-sachsen.de/teilnehmer

Autor: Steffen Schäfer

Jugend musiziert

Am 16.-18. März 2018 fand der 55. Landeswettbewerb Jugend Musiziert in Zwickau statt. Dabei kämpften die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Regionalwettbewerb wieder um den 1. Preis und die Weiterleitung zur nächst höheren Stufe, dem Bundeswettbewerb.

Auch Tony Wang (12), ein Schüler unserer Schule, schaffte es, sich für den Landeswettbewerb in der Kategorie Klavier vierhändig zu qualifizieren. Am 17. März war es schließlich soweit und die beiden erspielten sich einen 1. Platz mit 24 Punkten, die Höchstpunktzahl die in ihrer Kategorie vergeben wurde. Somit ist das Duo berechtigt am Bundeswettbewerb (17.5.-24.5.2018) in Lübeck teilzunehmen.
Wir gratulieren, und wünschen den beiden für den Bundeswettbewerb ganz viel Erfolg!

Landeswettbewerb „Jugend debattiert“

Beim Landeswettbewerb in Leipzig am 14.04.10 erreichte Martin Lindner in der Altersgruppe 2 den 2. Platz. Er debattierte in der Position „Contra 1“ über das Thema „Soll der Etat des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport grundsätzlich von den Kürzungen im Haushalt ausgenommen werden?“.

Auch Julius Huhn konnte erfolgreich bei den Debatten „Soll im öffentlichen Dienst eine Migrantenquote einge- führt werden?“ und „Soll der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen in offener Abstimmung gewählt werden?“ punkten.
Martin qualifizierte sich mit dieser hervorragenden Leistung zum Bundeswettbewerb in Berlin, welcher am 19. Juni 2010 stattfinden wird.
Bei der Veranstaltung waren als Juroren auch der Kultusminister Prof. Dr. Roland Wöller, der Studioleiter des MDR Leipzig Martin Klees, der Projektleiter Ansgar Kemmann und die Landesbeauftragte von „Jugend debattiert“ Martina Jahn sowie unser Schulleiter Armin Asper anwesend und gratulierten anschließend den Siegern ganz herzlich. Wir schließen uns diesen Glückwünschen an und wünschen viel Erfolg für den Wettbewerb in Berlin!

Ausgezeichnete Ergebnisse beim Sächsischen Informatikwettbewerb

Daniel Hoske (Kl.8c) und Livius Penter (Kl.10/2) wurden jeweils Landessieger in ihrer Altersgruppe. Matvej Soloviev (Kl.8c) startete in der Klassenstufe 9/10, belegte einen hervorragenden 3. Platz und erhielt einen Sonderpreis beim Sächsischen Informatikwettbewerb. Immanuel Albrecht (KL.12v) erreichte einen 3. Platz. Wir gratulieren allen ganz herzlich zu diesen tollen Platzierungen.

„Jugend forscht“

Eine erstklassige Leistung erarbeitete sich Karsten Schindler(12v) beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“. Als Sieger vertritt Karsten unser Bundesland beim Bundeswettbewerb. Dazu viel Erfolg und herzlichen Glückwunsch! Mit einer sehr guten wissenschaftlichen Leistung errang Konrad Stopsack(12v) im Fachgebiet „Chemie“ einen zweiten Preis. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.