Adam-Ries-Wettbewerb 2018

Am 20./21.04. fand die 2.Runde des alljährlichen Adam-Ries-Wettbewerbs in Annaberg-Buchholz statt. Dabei handelt es sich um einen mathematischen Wettbewerb der 5.Klassen. Nach der 1.Runde hatten sich Jieoh Ahn und Richard Schmidt für die 2.Runde qualifiziert. Mit einem 1.Preis für Jieoh Ahn und einen 2.Preis für Richard Schmidt konnten sich die beiden auch für die 3.Runde (länderübergreifend – Bayern, Thüringen, Sachsen, Tschechien) qualifizieren. Wir bedanken uns bei Hr. Schmidt für die Begleitung der Schüler.

Mannschaftswettbewerb Mathematik Klasse 11

Am Mannschaftswettbewerb Mathe 11 am W.-Heisenberg-Gymnasium Riesa nahmen am Donnerstag, 12.04.18 insgesamt neun Mannschaften teil. Darunter waren die Siegermannschaft vom Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig und unseren beiden Teams. Die Aufgaben haben die Gastgeber recht vielfältig und anspruchsvoll ausgearbeitet, dies zeigte sich auch in den „heftigen“ Diskussionen der korrigierenden Lehrer.

Unser Team 2 bildeten Emily Poelders, Paul Janicke und Ricardo Reinke und kam mit den drei Aufgaben einen kleinen Tick besser zurecht als unser Team 1. Im Team 1 lösten die Aufgaben Ella Hutschenreiter, Hannah Kniest und Marta Niedostatek und erzielten einen guten fünften Platz. Über den dritten Platz in der Mannschaftswertung konnte sich Team 1 freuen, Gratulation.

Insgesamt war die Fahrt nach Riesa eine schöne und bereichernde Abwechslung vom Unterrichtsalltag und alle, Herr Schuster und ich eingeschlossen, konnten mit etwas mehr Wissen zurückfahren.

19. Sächsische Physikolmpiade

Am Samstag, den 24.03.2018 wurde am Kepler-Gymnasium in Chemnitz die Landesrunde der 19. Sächsischen Physikolympiade durchgeführt. Das Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium wurde dabei zahlreich vertreten und nicht wenige konnten sich gegen die starke Konkurrenz behaupten. In den jeweiligen Klassenstufen wurden folgende Platzierungen erreicht: Mehr lesen

„Jugend forscht“ – Landesfinale Sachsen 2018

Vom 22. bis 24. März fand in Leipzig das Landesfinale „Jugend forscht“ statt. Für dieses hatten sich die Sieger der Regionalwettbewerbe Dresden, Leipzig und Chemnitz qualifiziert. Zu diesen 8  Regionalsiegern gehörten auch Konstantin Urban im Fachgebiet Chemie und Vincent Voigtländer im Fachgebiert Technik.
In Leipzig konnten sie sich wiederum gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und wurden somit Landessieger Sachsen in ihren Fachbereichen. Mit diesem Sieg in der Tasche fahren sie zum Bundeswettbewerb, der vom 24. Bis 27. Mai 2018 in Darmstadt stattfindet.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und wünschen Ihnen beim Bundesfinale wieder viel Erfolg und erlebnisreiche Tage mit den anderen Jungforschern aus ganz Deutschland.

Sieg beim Mannschaftswettbewerb Physik in der Klassenstufe 10

Am Mannschaftswettbewerb Physik der 10. Klassen, der am 22.03.2018 in Ilmenau stattfand, nahm die MANOS mit zwei Mannschaften teil. Dabei errang unsere erste Mannschaft – Franz Loose, Tobias Messer und Johann Collard –, wie schon im vergangenen Jahr in Jena, souverän und mit großem Abstand vor den Zweitplatzierten den Sieg.

Mit einem 5. Platz war unsere zweite Mannschaft – Arthur Collard, Anton Holfeld und Valentin Ullmann – ebenfalls sehr erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Leistungen.

Chemiewettbewerb „Chemie die Stimmt“ – 2. Runde

Am 14. März fand die zweite Runde des Wettbewerbs „Chemie die Stimmt“ statt. Unsere Schüler haben wieder hervorragende Leistungen gezeigt. Bemerkenswert ist, dass in jeder Klassenstufe jeweils ein MANOS-Schüler den ersten Platz belegen konnte. Vier der sechs delegierten Schüler der Klassenstufe 8 konnten sich durchsetzen und Platz 1 bis 4 erlangen. Wir gratulieren!

Ergebnisse Klassenstufe 8

  • Platz 1: Anna Golonska
  • Platz 2: Richard Kirsch
  • Platz 3: Nico Enghardt
  • Platz 4: Marek Pompe

Frieder Petzold verpasste auf Platz 7 knapp die Auszeichnungen. Ebenso hat Maximiliane Zaumseil gute Leistungen gezeigt.

Durch ihre hervorragenden Ergebnisse konnten sich wieder viele Schüler der Klassenstufe 9 und 10 für die 3. Runde, die mitteldeutsche Runde, welche am 12. -15. Juni in Merseburg stattfindet, qualifizieren.

Mehr lesen

„Jugend debattiert“ – Regionalwettbewerb 2018 Dresden

Am 13. März 2018 fand der Regionalwettbewerb von Jugend debattiert bei uns im Haus statt. Dabei trafen Debattanten aus dem Gymnasium Luisenstift, dem Gymnasium Pestalozzi in Heidenau, dem St.Afra Gymnasium in Meissen, dem Vitzthum Gymnasium in Dresden und der Manos in zwei Altersgruppen aufeinander. In zwei Qualifikationsrunden konnten Punkte für Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft gesammelt werden. Die besten vier bestritten jeweils die Finale. In der Altersgruppe 1 schafften dies Tim Schwarzbach und Luca Weiß (beide Klasse 9 der Manos). Tim konnte als Sieger aus diesem Finale hervorgehen und zieht damit direkt in den Landeswettbewerb am 03. Mai 2018 ein.

Wir wünschen in der nächsten Runde viel Erfolg und danken allen motivierten Teilnehmern für die spannenden Debatten.

Auszeichnungsveranstaltung des Hans-Riegel-Preises

Am 23. November 2017 fand in den Technischen Sammlungen Dresden die Auszeichnungsveranstaltung für den Hans-Riegel-Preis statt. Nach einigen Festrednern wurden die Preisträger aus den verschiedensten Schulen geehrt. Sehr stolz auf Ihren Erfolg mit den eingereichten wissenschaftlichen Jahresarbeiten der Jahrgangsstufe 11 können Vincent Voigtländer (12) mit einem 1. Preis und Alexander Wiest (12) mit einem 2. Preis sein. Standesgemäß dem Namenspatron des Preises folgend, gab es neben der Urkunde Naschwerk von Haribo.

Regionalrunde der 19. sächsischen Physikolympiade

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler waren bei der Regionalrunde der 19. Sächsischen Physikolympiade erfolgreich.
In der Klassenstufe 6 belegten Johannes Kröcher einen 1. Platz, Julius Wollrab einen 2. Platz sowie Alexander Domnick und Michael Zaburdaev einen Dritten Platz.

Weiter gelang es 21 Schülern, sich für den Landesausscheid in Chemnitz zu qualifizieren: Mehr lesen

Erfolg auch im Sport – Handballer ziehen ins Landesfinale ein

Herzlichen Glückwunsch der Handballmannschaft der WK IV unserer Schule zum Erreichen des Landesfinale Sachens. Im gestrigen Regionalfinale trat unser Team (Till, Tom, Max, Nicolas, Franz, Raphael und Jannick) auf Grund von Krankheiten personell geschwächt an. Nach Siegen in der Vorrunde gegen die OS Radeburg und das Gymnasium Dresden Bühlau besiegte man im Halbfinale die gastgebende Schule aus Weinböhla. Im Finale hat es gegen die OS Lommatzsch nicht ganz gereicht. Dieser ausgezeichnete 2. Platz berechtigt nun zur Teilnahme am Landesfinale am 12.04.2018.

Drücken wir unseren Jungs für diesen Tag die Daumen!