Chemiewettbewerb „Chemie die Stimmt“ – 1. Runde

Von über 1000 Teilnehmern aus ca. 55 sächsischen Schulen konnten sich wieder die jeweils 30 besten Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8, 9 und 10 für die 2. Runde am 20. März 2019 an der TU Dresden qualifizieren.

Auch unsere Schülerinnen und Schüler haben wieder hervorragende Leistungen gezeigt. Jeweils sechs von ihnen haben es unter die 30 besten ihrer Klassenstufe geschafft.
Wir gratulieren zur Delegierung in die zweite Runde:

Klassenstufe 8

Sophia Shevchenko (8b), Antonius Olligs (8b), Moritz Theuerkauf (8b), Toby Beyer (8a), Sofie Böhme (8a) und Jonas Jülich (8c)

Klassenstufe 9

Frieder Petzold (9a), Marek Pompe (9a), Florian Richter (9a), Sonja Müller (9c), Richard Kirsch (9b) sowie Anna Golonska (9b)

Klassenstufe 10

Martin Mau (10c), Jonas W. (10a), Fabian Haubold (10a), Julius Günther (10b), Sebastian Mitte (10b) und Floria Thömel (10a)

Wir gratulieren herzlich und wünschen allen delegierten Schülern am 20. März viel Erfolg.

JuFo 2019 – Es geht wieder los!

Am Donnerstag, den 07.02.2019 treten 17 Schülerinnen und Schüler in der Regionalrunde Dresden-Ostsachsen bei „Jugend forscht“ bzw. „Schüler experimentieren“ im Sächsischen Landesgymnasium St. Afra an.

Schüler experimentieren

  • Emilia Köhler und Philipp Mayer im Fachgebiet Technik

Jugend forscht

  • Conrad Schweiker und Benjamin Meyner im Fachgebiet Arbeitswelt
  • Juliane Liebsch im Fachgebiet Biologie
  • Luisa Kollatz, Ella Hutschenreiter und Antonia Meyer im Fachgebiet Chemie
  • Ricardo Reinke im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften
  • Carl Rüger, Florenz Schäfer und Wolfgang Walter im Fachgebiet Mathematik/Informatik
  • Niklas Lindner, Hans Starke und Richard Wustmann im Fachgebiet Physik
  • Gregor Lederer und Niclas Trelle im Fachgebiet Technik

Die Sieger jedes Fachgebiets qualifizieren sich für den sächsischen Landeswettbewerb „Jugend forscht“ im April in Chemnitz. Wir drücken fest die Daumen und wünschen unseren Teilnehmern viel Erfolg!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit Brillen zum Chillen an den Bodensee

Vier Uhr morgens – leichter Schneefall,
der Tag trug das Motto: „Ab ins All!“
Zwei Teams der Manos starteten in den Tag
zum Semifinale, was in Brandenburg lag.

Der Wettkampf, der First-Lego-League heißt,
lag letzten Samstag in verschneitestem Weiß.
Es geht um Roboter aus LEGO-Teilen,
auch an einer Forschung müssen die Teams feilen.

Alle Forschungsideen müssen sich um ein Thema drehen,
müssen sich an das Motto „Into Orbit“ anlehnen.
Eine fachkundige Jury untersucht derweilen,
wie sich die Teams ihre Arbeit einteilen.

Auch eine Jury gab es, die den Roboter analysierte,
doch ihr wollt jetzt wissen, was am Samstag passierte:
Vier Uhr morgens sprangen die MANOS-Teams aus dem Bett,
die ManosRobot@SAP und SAPRocket!

Die Autos fuhren durch das nasse Kalte,
Ziel war die HolzUni im fernen Eberswalde.
Dort trafen alle Teams aufeinander,
WeAreOne, CaroAces und SAPSalamander.

Mehr lesen

Erfolg bei der 15. IJSO in Botsuana

Nach zwei 15-stündigen Flügen mit Umstieg in Johannesburg (Südafrika) und zehn erfolgreichen Tagen in Gaborone (Botsuana) kehren unsere Schüler Frieder Petzold, Floria Thömel und Nico Enghardt nach Deutschland zurück.

Neben den wunderbaren Erfahrungen konnten Floria und Nico jeweils eine Bronze-Medallie mit nach Hause bringen. Wir sind unfassbar stolz die Hälfte der deutschen Mannschaft zu stellen und möchten den drei unsere herzlichsten Glückwünsche ausrichten.

Das Deutsche Nationalteam:

Anton Haas – Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus, Brandenburg – Bronze
Floria Thömel – Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden, Sachsen – Bronze
Franka Katharina Jekel – Maria-Theresia-Gymnasium München, Bayern
Frieder Petzold – Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden, Sachsen
Marinus Lehmann Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium Potsdam, Brandenburg – Silber
Nico Enghardt – Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden, Sachsen – Bronze

Erfolg beim Bundeswettbewerb Mathematik

Jakob Trojok (11) wird am Dienstag bei einer zentralen Veranstaltung in Potsdam mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Wir würdigen sein Talent und Durchhaltevermögen bei diesem Wettbewerb, wobei er als einziger Schüler der MANOS dieses Level erreichte. Außerdem berechtigt ihn dieser Erfolg, an den Auswahlklausuren zur IMO teilzunehmen und (hoffentlich) sein Talent wiederholt unter Beweis zu stellen.

Ergebnisse der Langen Nacht der Mathematik 2018

Einen großartigen Sieg erreichte das Mix-Team Manos10 mit 51 von 55 möglichen Punkten.

Auch die 8. Klassenstufe darf sich über einen geteilten 3. Platz, im Namen von Tom Böhle, Niklas Paul, Alvin Troinkins und Simon Reeps als auch Tom Arnold, Amos Matzke, Alfred Weickert freuen.

Ebenfalls in den TOP 10 landeten mit Rang 7 Sofie Böhme, Victoria Siebler, Henriette Schmidt, Layla Krause freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr lesen

Grundschulwettbewerb 2018 – MANOS-Feeling erleben

Und wieder einmal lud die MANOS zum Grundschulwettbewerb, an dem sich Vierer-Teams von 9:00 bis 12:00 vielen verschiedenen Aufgabenbereichen stellten. Stets ehrgeizig und konzentriert absolvierten die Schüler der 4. Klasse die mittlerweile 15. Auflage des Wettbewerbs getreu dem Motto „Es gibt nur Gewinner und  Sieger“ und konnten dabei erste MANOS-Luft schnuppern. So hoffen wir, dass es allen Grundschülern gefallen hat. Wir waren von euch auf jeden Fall sehr beeindruckt.

Mit „ausgezeichnetem Erfolg“ wurden dieses Jahr folgende Schulen prämiert:

  1. Platz: 102. Grundschule (69,5/80 Punkten)
  2. Platz: 4. Grundschule (68,5/80 Punkten)
  3. Platz: 41. Grundschule (65,5/80 Punkten)

Hier finden Sie die Ergebnisliste des MANOS-Grundschulwettbewerbs 2018.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns schon auf unsere Gäste beim nächsten Wettbewerb 2019.

Mehr lesen

Vorauswahl der Nationalmannschaft für die Internationale MathematikOlympiade

Im Jahr 2019 wird die internationale MathematikOlympiade (IMO) in Bath, Großbritannien, ausgetragen. Die Schüler Johann Kretzschmar, Tobias Messer und Jakob Trojok haben die Ehre, um Plätze in der deutschen Nationalmannschaft für diesen Wettbewerb zu kämpfen.

Zu Beginn werden sie sich zwei Auswahlklausuren stellen. Die 16 Besten bei den Klausuren qualifizieren sich für die Teilnahme an fünf Vorbereitungsseminaren im Frühjahr 2019, in deren Verlauf die deutsche IMO-Mannschaft endgültig ausgewählt wird.

Wir wünschen allen drei viel Erfolg!

Intel International Science and Engineering Fair (ISEF)

Vincent Voigtländer und Konstantin Urban wurden zur Teilnahme an der Intel International Science and Engineering Fair (ISEF), dem größten internationalen Schülerwettbewerb für Naturwissenschaften und Technik, ausgewählt.

Beide hatten es mit ihren Projekten „Omnidrive – Entwicklung einer mobilen Plattform mit omnidirektionalem Antrieb“ bzw. „Synthese und Komplexbildungseigenschaften von Iminopyranosen“ bis zum Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ 2018 geschafft. Mit einem Sonderpreis im Fachgebiet Technik bzw. dem 4. Platz im Fachgebiet Chemie kehrten die beiden im Mai aus Darmstadt zurück.

Mit ihrer Delegierung zur ISEF sind Vincent und Konstantin zwei von 10 Teilnehmern, die Deutschland vom 12. bis 17. Mai 2019 auf der Messe in Phoenix, Arizona, vertreten werden. Beide haben mittlerweile ein Studium aufgenommen: Vincent ein Mechatronik-Studium und Konstantin studiert Physik.

Wir wünschen Vincent und Konstantin eine erfolgreiche Teilnahme und viele schöne Erlebnisse. Herzlichen Glückwunsch!