Landesmeisterschaft im Tischtennis

Am Montag, dem 18.03.2019, trat unser Schul-Tischtennisteam mit gleich 3  Mannschaften, die in ihren Altersklassen jeweils das Regionalfinale gewonnen hatten, zur Landesmeisterschaft von Jugend Trainiert für Olympia an. Die Mannschaft aus der ältesten Wettkampfklasse schaffte es, nach vielen Versuchen in den letzten Jahren, endlich den Titel zu holen. Sie gewann ihre Spiele dominant mit 5:2, 5:1, 5:0 und 5:0.  Unserer 2. Mannschaft entging auch nur knapp der Sieg und die 3. Mannschaft erkämpfte sich ebenfalls eine Medaille mit dem 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

Besonderer Dank dafür gilt Herrn Wadehn, dem Mannschaftsleiter, der alles gab um die Mannschaften, zum Beispiel durch seine Tischtennis AG, optimal auf die Turniere vorzubereiten und zu unterstützen.

Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft hat sich die Mannschaft mit den Spielern (von Links) Jakob Risto, Jakob Rochel, Oskar Kirchner, Aymeric Rozec, Karl Dramm und Florian Richter für die deutschen Meisterschaften im Juni in Berlin qualifiziert. Wir drücken ihnen dort die Daumen.

Prima Erfolg im Volleyball

Nachdem unsere Volleyballmannschaft der Wettkampfklasse IV (5./6. Klasse) im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ die Vorrunde gegen drei andere Mannschaften erfolgreich gestalten konnte, ging es nun am 06.03. im Stadtfinale gegen die besten Schulmannschaften der Stadt Dresden.

In der Besetzung Tim Richter, Tilo Koschara, Sören Becker, Simon König, Christoph Krug und Enrico Michael wurde eine gute Platzierung angestrebt. Die ersten beiden Spiele wurden souverän gewonnen. Im dritten Spiel sollte die Vorentscheidung fallen. Gespielt wurde gegen die Mannschaft des Gymnasiums Dresden Plauen, die bis dahin ebenfalls verlustpunktfrei war. Es wurde sehr konzentriert gespielt. Durch das variable Angriffsspiel wurde der Gegner zu zahlreichen Fehlern gezwungen. Folgerichtig gewann man diese Partie. Gegen einen vermeindlich schwächeren Gegner im letzten Spiel holte unsere Mannschaft, trotz zahlreicher Unkonzentriertheiten im eigenen Spielaufbau, den nötigen Sieg. Ungeschlagen wurde unsere Mannschaft Stadtsieger.

Herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es am 03.04. im Regionalfinale eine gute Platzierung zu erreichen.

Schölzel (verantw. Sportlehrer)