Regionalfinale Volleyball WK III

Am 23.01.2014 fand das Regionalfinale Volleyball WK III Jungen in Freital statt. Hochmotiviert bestritten unsere Jungen diesen Wettbewerb.
Als jüngste Mannschaft des Turniers wurden wir am Ende mit dem 3.Platz belohnt. Arne Gretzschel wurde außerdem als bester Spieler des Turniers mit einem Pokal geehrt.
Herzlichen Glückwunschan an Arne Gretzschel, Patrick Nierling, Johannes Güttler, Paul Janicke, Janik Neumann, Rares Hofmann und Alexander Rothe (alle 7a)!

Volleyball „Jugend trainiert für Olympia“

Die Volleyballmannschaft der WK IV hat sehr erfolgreich am Wettbewerb “Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen. In der Vorrunde spielte das Team gegen drei andere Schulen und gewann alle drei Spiele. Damit hatte man sich für das Stadtfinale qualifiziert. Dort spielte man zuerst gegen die 32. OS und gewann erneut glatt in 2 Sätzen. Die weiteren Spiele endeten so, dass das letzte Spiel gegen das Gymnasium Bürgerwiese über den Stadtmeister entscheiden würde. Bei zwei eigenen Satzbällen im ersten Satz ging dieser dann noch 26 : 24 verloren. Im zweiten Satz gerieten wir durch vermeidbare eigene Fehler schnell in Rückstand. Diesen konnten wir nicht mehr aufholen, sodass wir am Ende den 2. Platz erreichen konnten.
Teilnehmer: Till Berhardt, Tobias Dreyer, Anton Quarz und Andrej Chaphylgin
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Volleyball „Jugend trainiert für Olympia“

Nachdem sich die Jungen der WK III im Volleyball beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Stadtbezirk Dresden Ost erfolgreich durchgesetzt hatten, ging es am 11.12.2013 zum Stadtfinale ins Vitzthum Gymnasium.
Hoch motiviert gingen sie an den Start. Mit viel Einsatz und Siegeswillen erkämpften sie Punkt um Punkt.
Am Ende siegte die jüngste Mannschaft über die älteren und somit erhielten wir die Einladung für das Regionalfinale in Freital.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern – Arne Gretzschel, Johannes Güttler, Janik Neumann, Alexander Rothe, Paul Janicke und Raches Hofmann (alle 7a)!
Viel Erfolg am 23.01.2014!

3. Platz im Regionalfinale Volleyball

Bei dem am 07. Dezember ausgetragenen Regionalfinale Volleyball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ sicherte sich unsere Schulmannschaft der Jahrgangsstufen 11/12 eine verdiente Bronzemedaille.

Allerdings hatte der Turnierverlauf einige Besonderheiten zu bieten. Aufgrund von Startschwierigkeiten in allen 4 Spielen, gab die Mannschaft jeden ersten Satz her. Mit der gleichen Konsequenz war es jedoch möglich die zweiten Sätze ausnahmslos zu gewinnen. Die Spiele entschieden sich somit immer in einem dritten Entscheidungssatz. Nach einer entsprechend kräfteraubenden Hinrunde verlor man das Halbfinale gegen den späteren Turniersieger mit dem gewohnten Spielstand von 1:2 nach Sätzen. Der letzte Satz des Turniers endete entgegen der Forderungen von der Betreuerbank nicht 50:48 sondern 15:11, da die Spieler die Situation von 12 anstatt 8 gespielten Sätzen nicht mit dem gleichen Humor handhaben konnten.
Bei der Siegerehrung, die eine gute halbe Stunde später als geplant stattfand, waren letzten Endes aber nur zufriedene, wenn auch erschöpfte Gesichter zu sehen.

Maximilian Kaumann

Volleyball

Unsere Jungs der Wettkampfklasse I (Jahrgangsstufe 11 und 12) konnten sich am 18.10.12 souverän in der Vorrunde bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Bereich Volleyball durchsetzen.
Mit leichten Startschwierigkeiten im 1. Satz gegen die Heimmannschaft des St.-Benno-Gymnasiums konnten sich unsere tapferen Recken allerdings nach kurzer Eingewöhnungsphase voll und ganz auf ihr eigenes Spiel konzentrieren und besiegten die Gastgeber dann doch mit einem klaren 2:0.
Auch das 2. Spiel gegen die Mannschaft des Bertolt-Brecht-Gymnasiums konnte mit einem 2:0-Erfolg nach Hause gefahren werden.
Wir freuen uns, unsere Jungs am 13.11.12 im Stadtfinale zu sehen. Falls sie dieses gewinnen, qualifizieren sie sich für das Regionalschulamtsfinale. Herzlichen Glückwunsch und großes Daumendrücken!

Volleyball

Am 03.11.2011 nahmen 2 Mannschaften unseres Gymnasiums in der WK II am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Volleyball teil.
Überragende Ergebnisse erzielte die Jungenmannschaft und qualifizierte sich für das Stadtfinale. Ohne vorherige Trainingsmöglichkeiten, dafür mit Kampfgeist und Siegeswillen belegten die Mädchen am Ende Platz 2.
Herzlichen Glückwunsch!

Hervorragendes Ergebnis unserer Volleyballer

Die Volleyballer der Wettkampfklasse IV hatten bereits auf sich aufmerksam gemacht, indem sie die Vorrunde, das Stadtfinale und auch das Regionalfinale ohne auch nur einen Satz zu verlieren, gewonnen hatten. In der gleichen Besetzung ( Simon König, Enrico Michael, Christoph Krug – Klasse 6a sowie Sören Becker, Tilo Koschara, Tim Richter – Klasse 6b ) nahm die Mannschaft nun am Landesfinale Sachsen teil.

Wenn man auf die stärksten Mannschaften Sachsens in dieser Altersklasse trifft, musste man mit sehr schweren Gegnern rechnen. Um so erstaunlicher die beiden Siege in den ersten beiden Spielen. Schnell wurde allen klar, dass die beiden stärksten Gegner am Ende des Turnieres auf unsere Schulmannschaft warteten. Trotz einiger vermeidbarer Fehler unserer Spieler mussten wir im dritten Spiel anerkennen, dass es in Sachsen eine noch bessere Schulmannschaft in der WK IV gibt. Im letzten Spiel dieses Landesfinales erkämpfte man sich im dritten und entscheidenden Satz den dritten Sieg des Tages.

Mehr lesen

Hervorragendes Ergebnis unserer Volleyballer

Die Volleyballer der Wettkampfklasse IV hatten bereits auf sich aufmerksam gemacht, indem sie die Vorrunde und auch das Stadtfinale, ohne auch nur einen Satz zu verlieren, gewonnen hatten. In der gleichen Besetzung ( Simon König, Enrico Michael, Christoph Krug – Klasse 6a sowie Sören Becker, Tilo Koschara, Tim Richter – Klasse 6b ) nahm die Mannschaft nun am Regionalfinale teil. Tim Richter, als Kapitän der Mannschaft, loste uns gleich im ersten Spiel einen schweren Gegner zu. Nach anfänglichen Problemen stellten wir uns immer besser auf den Gegner ein und gewannen verdient das erste Spiel. In den nächsten Spielen wurden wir immer sicherer in der Ballbehandlung. Folgerichtig konnten sich die Jungs über drei weitere Siege freuen.
Hier die Ergebnisübersicht:
MAN – Heisenberg Gymn. Riesa     25 : 17 , 25 : 12
MAN – MS Radebeul Mitte         25 : 10 , 25 : 12
MAN – MS Dippoldiswalde        25 : 8 , 25 : 8
MAN – MS Stolpen             25 : 16 , 25 : 9

Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg. Damit ist die Mannschaft für das Landesfinale Sachsen am 22.04.08 qualifiziert. Wir wünschen dabei viel Erfolg.

Schölzel

Prima Erfolg im Volleyball

Nachdem unsere Volleyballmannschaft der Wettkampfklasse IV (5./6. Klasse) im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ die Vorrunde gegen drei andere Mannschaften erfolgreich gestalten konnte, ging es nun am 06.03. im Stadtfinale gegen die besten Schulmannschaften der Stadt Dresden.

In der Besetzung Tim Richter, Tilo Koschara, Sören Becker, Simon König, Christoph Krug und Enrico Michael wurde eine gute Platzierung angestrebt. Die ersten beiden Spiele wurden souverän gewonnen. Im dritten Spiel sollte die Vorentscheidung fallen. Gespielt wurde gegen die Mannschaft des Gymnasiums Dresden Plauen, die bis dahin ebenfalls verlustpunktfrei war. Es wurde sehr konzentriert gespielt. Durch das variable Angriffsspiel wurde der Gegner zu zahlreichen Fehlern gezwungen. Folgerichtig gewann man diese Partie. Gegen einen vermeindlich schwächeren Gegner im letzten Spiel holte unsere Mannschaft, trotz zahlreicher Unkonzentriertheiten im eigenen Spielaufbau, den nötigen Sieg. Ungeschlagen wurde unsere Mannschaft Stadtsieger.

Herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es am 03.04. im Regionalfinale eine gute Platzierung zu erreichen.

Schölzel (verantw. Sportlehrer)