Jugend debattiert 2020 – Schulrunde

ca. 200.000 Schülerinnen und Schüler nehmen jedes Jahr an Jugend debattiert teil!

… und wir – Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 – gehören dazu!

In vier Tagen lernen sie in Kleingruppen die Regeln einer Debatte kennen und trainieren nach selbstgewählten Themen. Dabei ist es wichtig, dass man das Thema trifft, sich kurz fasst, Gründe für die eigene Sicht angibt, die Gründe der anderen genau prüft … Überzeugen wird, wer seine Position in der Debatte mit den Interessen der anderen vermitteln kann. In dieser Fähigkeit liegt die Basis gemeinsam getragener Entscheidungen und das Fundament der Demokratie.

In der heute voll besetzten Aula saßen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und 9, um der Finaldebatte zum Thema

Soll die Studienfahrt in Klasse 12 nur innerhalb in Deutschland stattfinden?

zu folgen. Die Jury entschied sich für folgende Platzierung:

  1. Julius Pätzold (9c)
  2. Maria Seurich (9a)
  3. Maximilian Cremer (9a)
  4. Anton Nüske (9a)

Herzlichen Glückwunsch!

Wir drücken fest die Daumen für das bevorstehende Regionalfinale!

Autorin: K. Müller

Victor-Klemperer-Wettbewerb

Beim „Victor-Klemperer-Wettbewerb für Demokratie und Toleranz 2006“ haben folgende SchülerInnen der Klassenstufe 12 mit dem Thema „Wie tolerant ist Dresden?“ (in Form eines Videos mit Interviews) den 2. Preis, eine Reise nach Prag, gewonnen:
– Claudia Wittkowske
– Henrike Großmann
– Maria Taut
– Fabian Zacharias
Herzlichen Glückwunsch!