Stadtradeln 2018 – Meld‘ dich an!

Liebe Manosianer,

unterstützt auch dieses Jahr die Initiative des Projektes „Stadtradeln“.
Derzeit sind 64 Radler im Team „Manos“ angemeldet. Weitere Informationen findet ihr an/unter der Wandzeitung vorm Sekretariat. Die Prämie des letzten Jahres gilt es wieder „einzuheimsen“. Mittlerweile sind 9 weitere Schulen angemeldet. Es gilt also, fleißig in die Pedale zu treten.

Den Link direkt zum MANOS-Team findet ihr hier:
https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=345889

49. Internationale PhysikOlympiade – Pressemitteilung

Pressemitteilung des Leibnitz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik über die 4. Runde der Internationalen PhysikOlympiade, welche für Wilhelm Hohlfeld in einer Qualifikation für die Weltmeisterschaft endete.

Vom 26. bis zum 31. Mai 2018 traten die 15 besten Physikschülerinnen und -schüler Deutschlands zur Finalrunde der PhysikOlympiade in Deutschland an. Im Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven absolvierten sie verschiedene Klausuren mit kniffligen theoretischen und experimentellen Aufgaben aus allen Bereichen der Physik. Fünf Teilnehmende beeindruckten die Jury mit besonders guten Lösungen. Diese Physikgenies vertreten Deutschland im Juli 2018 bei der Internationalen PhysikOlympiade in Lissabon, Portugal zu der Delegationen aus gut 90 Ländern  erwartet werden …

Hier können Sie die vollständige Pressemitteilung lesen (pdf).

Sportfest 2018

Am 09. Mai fand wieder unser alljährliches Sportfest statt. Dabei übten die Klassen 5 und 6 verschiedene Mannschaftssportarten wie Basketball, Zweifelderball und Staffellauf aus. Für die 8. Klasse war MANYO angesagt, in der verschiedene Sportarten aus Alaska ausprobiert werden konnten. Im Großen Garten übten sich die 9. Klassen im Orientierungslauf und die Zehnten spielten Ultimate Frisbee.

Bei den fünften und sechsten Klassen konnten die 5a und 6a als Klassensieger bei Korbwürfen und Staffellauf hervorgehen. Die 5b und 6b waren im Zweifelderball erfolgreich.

Die 8.Klässler haben sich auch in diesem Jahr wieder den Aufgaben des MANYO-Wettbewerbs aus Alaska gestellt. Bei den Mädchen hat sich dabei Miriam aus der 8b am besten geschlagen, am zweitbesten Maximiliane aus der 8c und Anna aus der 8b konnte auch noch das Treppchen erreichen. Bei den Jungen erreichte Hannes aus der 8a die meisten Punkte, Timo aus der 8b die zweitmeisten und Sascha aus der 8c erreichte den 3. Platz. Insgesamt hat sich die 8a in der Klassenwertung den ersten Platz erkämpft.

Alle 9. Klassen trafen sich dieses Jahr wieder zum Orientierungslauf im Großen Garten.

Mehr lesen

Die SAP Rockets in Aachen 2018

Letztes Wochenende fand das Zentraleuropa-Finale der First Lego League in Aachen statt. Dabei durfte eines unserer beiden Schulteams, die SAP Rockets, ihr Können in den Kategorien Teamwork, Forschung, Roboter Design und Robot Game beweisen, viel Spaß haben und noch mehr Erfahrungen sammeln – und das als eines der 26 Teams von allen 1022 Teams aus ganz Zentraleuropa!

Am Freitag starteten alle 15 Personen, darunter 7 Teammitglieder, 5 Fans und 3 Coaches an der Schule, um sich gemeinsam auf den weiten Weg zu machen. Nach der Fahrt, auf der noch fleißig geübt wurde, erreichten wir unser Hotel, wo dann am Morgen danach weitere Absprachen erfolgten – schließlich musste am folgenden Tag alles sitzen.
Anschließend machten wir uns auf den Weg zum Inda-Gymnasium Aachen, um gemeinsam die erste Aufgabe zu absolvieren: die Live-Challenge. Mehr lesen

BeING Inside – Projektwoche mit der BASF

An der Projektwoche BeING Inside (19.-23.03.2018) nahmen Schüler der Manos neben weiteren Schulen und Studierenden mit großem Erfolg teil. Wir ( Luisa Kollatz, Ella Hutschenreiter, Florenz Schäfer, Noel Hoffman und Lucas Wille (alle Klassenstufe 11) waren hierbei auf 3 der 8 teilnehmenden Gruppen aufgeteilt, wovon eine den Sieg in der Schülerwertung errang.

In der Projektwoche arbeiteten wir an einzigartigen Lösungen zu einer sehr Komplexen Aufgabe, die in Zusammenarbeit zwischen der TU-Dresden und der BASF entstand. Sie bestand darin, eine neue Produktionsstätte und die Energieversorgung für den ganzen Standort Schwarzheide zu planen. Die Ergebnisse wurden auf der Abschlussveranstaltung im BASF-Werk Schwarzheide präsentiert und von einer Fachjury bewertet.

Insgesamt haben wir alle eine extrem erlebnisreiche Woche mit vielen spannenden neuen Leuten erlebt und dabei gute Einblicke in die Studienrichtungen sowie die Industrie erhalten.

Projektwoche 2018 – ein Resümee

Am 02.03.2018 stellten insgesamt 130 Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse bei der diesjährigen Projektwoche im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden vor. Im Rahmen dieser Abschlussveranstaltung konnten sich Eltern, Betreuer, Mitschüler und Lehrer davon überzeugen, mit welcher Hingabe, und Akribie die Schüler der siebten und achten Klasse ihre Projekte zur Vollendung gebracht haben.

Gruppen, deren Engagement in besonderem Maße in einer Präsentation ihrer Ergebnisse deutlich wurde, wurden mit Büchergutscheinen belohnt. Diese wurden durch den Förderverein des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasiums gesponsert. Der Verein „Freunde und Förderer der TU Dresden“ stellte ebenfalls Büchergutscheine bereit, welche an die Gruppen ausgegeben wurden, die wissenschaftliche Poster mit besonders hoher Qualität gestalteten. Dabei gelang es insgesamt zwei Gruppen sowohl den Posterpreis, als auch den Preis für die Projektpräsentation in ihrem Themengebiet zu erringen. Besonders erwähnenswert ist, dass Mai Khanh Nguyen (8a), Patrizia Schwetlick (8b) und Sonja Müller (8c) für dieses Ergebnis erst am Dienstag mit der Arbeit beginnen konnten, da sie zuvor an der dritten Stufe der sächsischen Mathematikolympiade teilgenommen haben.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützern, die zum Gelingen der Projektwoche beigetragen haben.

Team Projektwoche

Mannschaftswettbewerb Mathematik Klasse 10

Beim Mannschaftswettbewerb Mathematik Klasse 10 am 20.03.2018 in Cottbus belegten unsere beiden Teams die Plätze 1 und 6 (bei 11 teilnehmenden Mannschaften).
Dem Jungs-Team mit Konrad Rottscholl, Jakob Trojok (beide 10a) und Arthur Collard (10c) gelang es tatsächlich, den MANOS-Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen – und das in komplett neuer Besetzung!
Auch das (unveränderte) Mädels-Team mit Ilka Jaschinski, Beate Stoppa (beide 10b) und Alexandra Weber (10c) lieferte nach Platz 2 im Vorjahr erneut eine starke Leistung ab.
Herzlichen Glückwunsch!