Pressemitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom 02.01.2008 (Auszug)

Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen Leibniz-Institut und Dresdner Gymnasium

Die intensive Zusammenarbeit zwischen dem Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden e.V. und sächsischen Schulen wird weiter ausgebaut. Dazu wurde jetzt eine umfangreiche Kooperation zwischen dem Forschungsinstitut und dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium in Dresden vereinbart. Mit der Partnerschaft sollen naturwissenschaftlich begabte Schüler künftig noch stärker gefördert werden. Außerdem erhalten die Klassen der Leistungskursfächer Physik und Chemie eine bessere technische Ausstattung und die Gymnasiasten können durch zahlreiche Institutsbesuche einen tiefen Einblick in die Forschungsarbeit erlangen.

Pressemitteilung (PDF)

Kooperationsvereinbarung (PDF)