Digitale Tage der offenen Tür

Herzlich Willkommen zu den ersten digitalen Tagen der offenen Tür an unserer Schule. In diesen besonderen Zeiten möchten wir euch und Ihnen dennoch ermöglichen, einen Einblick in unser Schulleben zu erhalten.

Unser Schulleiter führt durch die Schule

 

Aufnahmeverfahren zur Klassenstufe 5

Hier finden Eltern und Schüler alle Informationen unter Vorbehalt tagesaktueller coronabedingter Änderungen über das Anmeldeverfahren für die Klassenstufen 5.

 

 

weitere Informationen

 


letzte Änderung: 20. Januar 2021


Aufnahmeverfahren in die zukünftige Klassenstufe 5

Sehr geehrte Eltern,

mit der Anmeldung Ihres Kindes zum Aufnahmeverfahren gehen Sie keinerlei Risiko ein. Sollten die Prüfungsergebnisse keine Aufnahme zulassen, so können Sie sich bis 01.04.2021 an einem anderen Gymnasium ohne vertieftes Profil anmelden. Diese Anmeldung zählt dann als Erstanmeldung und ist allen schon vorliegenden Anmeldungen gleichgestellt.

 

Anmeldung zum Aufnahmeverfahren 5 (Ersttermin)

Zur Anmeldung Ihres Kindes zum Aufnahmeverfahren in das vertiefte mathematisch-naturwissenschaftliche Profil des M.-A.-Nexö-Gymnasiums geben Sie bitte

  • die ausgefüllte Anmeldung zur Aufnahme an ein Gymnasium (Formblatt der Grundschule),
  • einen formlosen Antrag aller Sorgeberechtigten zum Aufnahmeverfahren,
  • die Bildungsempfehlung im Original und
  • eine Kopie des Halbjahreszeugnisses Klasse 4.

im Sekretariat, Raum 104, zu folgenden Öffnungszeiten ab:

Donnerstag11.02.202107:30 bis 17:00 Uhr
Freitag12.02.202107:30 bis 15:00 Uhr
Montag - Donnerstag15.-18.02.202107:30 bis 15:30 Uhr
Freitag19.02.202107:30 bis 13:00 Uhr
Montag - Donnerstag22.-25.02.202107:30 bis 15:00 Uhr
Freitag26.02.202107:30 bis 13:00 Uhr
Ablauf des Aufnahmeverfahrens 5 (Ersttermin)

Am Montag, 08.03.2021 finden ein naturwissenschaftliches Experiment mit dazugehörigen Aufgaben und eine Sachaufgabe Wissenschaft statt.

08:00 – 08:45 Uhr   Sachaufgabe Wissenschaft
08:45 – 09:15 Uhr   Naturwissenschaftliches Experiment

Am Dienstag, 09.03.2021 schreiben die Prüflinge einen naturwissenschaftlichen Test und eine mathematisch – naturwissenschaftliche Klausur.

08:00 – 08:15 Uhr   Test
08:25 – 09:10 Uhr   Klausur

Am Mittwoch, 17.03.2021 erfolgt der schriftliche Bescheid mit der Entscheidung über die Aufnahme.

Beispiele für den (schriftlichen) Test und die Klausur:

  • Beispiel Test (pdf)
  • Beispiel Klausur (pdf)

 

Stundentafel der MANOS

Wie im Vorstellungsvideo von Herrn Asper erläutert, arbeiten wir an der MANOS mit einer modifizierten Stundentafel. Bei gleichbleibender Gesamtstundenzahl können wir so den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bedürfnis der Schüler nachgehen.

weitere Informationen

Hier finden Sie die angepasste Stundentafel an unserem Gymnasium. Gegenübergestellt ist hier unsere Vertiefung (v) und die Stundenzahl an nichtvertieften regulären Gymnasium (nv).

Klassenstufe5678910
Fachvnvvnvvnvvnvvnvvnv
Deutsch553444444444
Religion/Ethik222222222222
Geografie222222111112
Geschichte111222222222
GK/R/W----11111222
Sport332322222222
Musik121111111111
Kunsterziehung121111111111
1. Fremdsprache554434333333
2. Fremdsprache--3334333333
Mathematik545454545444
Biologie222221212232
Chemie----21223232
Physik--3222323232
Themenkreis3-1---------
Technik/Computer1111--------
Informatik----11211111
Profil-------2-2-2
SUMME312931313332343234343535
Förderunterricht-2-1--------

 

Wissenschaftliche Projektwoche Klassenstufe 7/8

Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung an unserer Schule ist die Wissenschaftliche Projektwoche 7/8. Dabei arbeiten Schüler in Gruppen zu je 2 bis 3 Schülern in kleinen Projekten in den Laboren großer Institutionen wie die TU Dresden, HTW Dresden oder dem Helmholtz-Zentrum in Rossendorf.

weitere Informationen

Übersicht

Was ist die Wissenschaftliche Projektwoche?

Lange bevor die erste Schulwoche nach den Winterferien angebrochen ist, hat sich ein Lehrerteam um die Organisation dieses
Jahresabschnitts gekümmert. Es mussten Freiwillige gefunden werden, die ihr Institut, Labor oder Büro für vier Tage in Schülerhand übergeben, um diese in ihren Einrichtungen forschen zu lassen. Diese Möglichkeit für Schüler ist wohl einzigartig.

Alle Schüler der beiden Jahrgänge werden in 2er- bzw. 3er-Gruppen aufgeteilt an Forschungseinrichtungen in und rund um Dresden lernen, wie ein Wissenschaftler zu arbeiten.

Wissenschaftliche Mitarbeiter haben sich vorher Gedanken gemacht, wie die Schüler in ihrem Institut einen Forschungsbereich bzw. ein Thema untersuchen können.

Dabei wurden in den vergangenen 22 Jahren viele interessante Sachverhalte untersucht:
Oberflächenformen mit Hilfe von Wärmebildkameras, die Zusammensetzung von Zitrusfrüchten mit Hilfe eines Gaschromatographen, Eigenschaften von Polymeren, Analyse von Unfalldaten, Flugzeugeigenschaften, Roboter, Elektroautos, Möglichkeiten der Aufbereitung von Altpapier, uvm.

Nachdem die jungen Wissenschaftler am Anfang der Woche ihre Untersuchungen getätigt, Erkenntnisse gewonnen und dabei sicherlich viel Energie investiert haben, werden die Ergebnisse in einer Präsentation dem restlichen Publikum bestehend aus Lehrern, Mitschülern und wissenschaftlichen Mitarbeitern präsentiert. In einer Abschlussveranstaltung, an der Schüler, wissenschaftliche Mitarbeiter, Lehrer und Eltern teilnehmen, werden die besten Poster und Vorträge ausgezeichnet.

 


 

Informationen für Interessenten ein Projekt anzubieten

  • Informationen für Interessenten (pdf)

 


Schülerinterview vom 11.09.2019

 

Als Schüler der 9. Jahrgangsstufe hast du bisher an zwei Durchläufen der wissenschaftlichen Projektwoche teilgenommen. Welche Projekte hast du dabei bearbeitet?

Schüler: In der 7. Klasse habe ich an dem Thema „Ladestrategien für elektrische Busse und Bahnen auf nicht elektrifizierten Strecken“ bei den Verkehrswissenschaften gearbeitet und in der 8. Klasse habe ich mich mit den „Kürzesten Wegen in Graphen“ in der Mathematik beschäftigt.

 

Diese Art des Unterrichts ist nun wahrlich unüblich. Was zeichnet in deinen Augen die wissenschaftliche Projektwoche aus?

Schüler: Die wissenschaftliche Projektwoche ist geprägt von Stolz, Selbstbewusstsein, neuen Erfahrungen und dem Unterbewusstsein, dass man auf dem Campus der TU Dresden „arbeitet“, was wahrlich nicht jedem Schüler gewährt werden kann.

 

Was unterscheidet die Zusammenarbeit mit einem Wissenschaftler im Gegensatz zu einem Lehrer aus?

Schüler:Man merkt, dass die Wissenschaftler nochmal mehr Fachwissen besitzen als ein klassischer Lehrer. Allerdings muss man auch sagen, dass Lehrer ein bisschen besser erklären können.

 

Was würdest du einem Siebtklässler, der noch keine Vorstellung von der wissenschaftlichen Projektwoche hat, mit auf den Weg geben?

Schüler: Es ist egal welches Thema man hat. Wenn man sein Thema erfährt und nicht begeistert ist, dann täuscht man sich meistens. Man muss unvoreingenommen in die Woche gehen, es macht immer Spaß. Selbst wenn man bis nach Freiberg zur Universität fahren muss.

 

Was würdest du dir für Änderungen im Ablauf der wissenschaftlichen Projektwoche wünschen?

Schüler: Ich würde mir wünschen, dass die Kriterien für die Poster entweder nicht so streng sind oder sie bei der Bewertung strenger eingehalten werden und dadurch die Preisverleihung fairer wird. Es ist nämlich ungerecht, wenn man sich sehr lange Zeit nimmt um die Kriterien einzuhalten und dann die „Siegerplakate“ diese nicht einhalten.

 

Fasse bitte die wissenschaftliche Projektwoche in einem Satz zusammen.

Schüler: Die wissenschaftliche Projektwoche ist ein Erlebnis, dass man im Leben nicht vergisst und gerne öfters im Schuljahr erleben würde.

 

Schulsozialarbeit an unserer Schule

Wir sind glücklich, dass Herr Bamberg vom Deutschen Roten Kreuz uns seit diesem Schuljahr unterstützt. So sind die Schülerinnen und Schüler sehr dankbar für seine Angebote und Hilfestellung. Er ermöglicht unserem Kollegium einen weiteren Blickwinkel.

 

Ganz-Tages-Angebote

Jedes Jahr versuchen wir unseren Schülerinnen und Schülern ein vielseitiges Angebot auch nach dem Unterricht anzubieten. Von Musikproduktion bis Robotik können wir so auch „nach der Schule“ die Neigungen der Schülerinnen und Schüler stärken.

weitere Informationen
Hier finden Sie die diesjährigen Ganz-Tages-Angebote.

TagName der AGLeiterZeitKlassenstufeRaum
Montag
MoSchulsanitätsdienst (Beginn 2.9.)Hr. Beutel14.20 - 15.505 - 12005
MoAG BlenderHr. Schmeisser14.30 - 16.005 - 10317
(Alternativtermin zu Mittwoch)
MoSchüler experimentierenHr. Plato14.30 - 15.305K25
MoSchüler experimentierenHr. Birkigt15.00 - 16.306Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3 Dresden
Dienstag
DiHausaufgabenbetreuungHr. Nareike14.20 - 15.055 - 8011
DiTheatergruppeHr. Bonk14.30 - 16.008 - 10109
DiAmateurfunkHr. Hetland15.15 - 16.455 - 12Berufliches Schulzentrum Elektrotechnik, Strehlener Platz 2, 01219 Dresden; Straßenbahn Linie 11
DiChorFrau Kietz14.20 - 15.505 - 12Aula / sobald Corona-Maßnahmen es zulassen
DiCalliope experimentiertHr. Lutz14.20 - 15.506 - 7302
DiNatur & UmweltFr. Schickmann14.30 - 16.005 - 12Bio-Zi. / draußen
DiRobotikHr. Gödel14.20 - 15.505 - 8317
Mittwoch
MiSchachHerr Röbke13.30 - 15.0010118
MiHausaufgabenbetreuungHr. Endres13.30 - 14.155 - 8011
MiImprovisationstheaterHr. Lehmann13.30 – 15.005 – 9Aula / 109
MiManos RobtosHr. Gödel13.30 – 15.005 - 7317
MiManos-SapiensFr. Schlieben13.30 – 15.00fix302
MiWeb-ProgrammierungHr. Nareike13.30 – 15.008 – 12411
(Alternativtermin zu Montag)
MiVeranstaltungstechnikHr. Simon13.30 – 15.00 bzw. Vereinbarung8 – 12Aula / 109 / Absprache
MiSchulbandHr. Pankow13.30 – 15.00 6 – 12110
MiFloorballHr. Kroß13.30 – 15.006 – 8TH
MiTischtennisHr. Wadehn13.30 – 15.005 – 8TH beginnt ab 30.6.21
MiVolleyballHr. Kroß15.15 – 16.455 - 10TH
MiEnglish ClubHr. Bonk13.30 – 15.0012013
MiKreative MalereiFr. Kracht13.30 – 15.005 – 12208
Donnerstag
DoHausaufgabenbetreuungHr. Pompe14.20 – 15.055 – 8011
DoAstronomie f. EinsteigerHr. Roscher14.20 – 15.205 - 6412
DoDigitale MusikproduktionHr. Krausenach Absprache8 - 11nach Absprache
DoDrama - EnglishFr. Bonk14.30 – 16.0012109 / Aula
DoEinradfahren/JonglierenHr. Irmer14.30 – 16.005 - 12drinnen/Hof
Freitag
FrFußballHr. Sacher14.30 - 16.005 - 7Sportplatz / nach den Herbstferien
FrSchülerbandHr. Kögler14.30 - 16.008109 / Aula
FrBeachvolleyballHr. Matthess13.30 - 16.005 - 10TH / die beiden Ags dauern 90 min, die Zeit wird noch festgelegt im Zeitraum zwiscdhen 13.30 und 16.00
Weitere Angebote an Tagen, die mit dem Betreuer abgesprochen werdenLernpatenschaftenFr. Opitz13.30 - 16.005 - 12204

 

Wettbewerbskultur an der MANOS

Eine wichtige Säule unserer vertieften Ausbildung sind die Teilnahme an Wettbewerben. Insgesamt nehmen unsere Schüler an mehr als 38 Wettbewerben teil. Um sich auch einen Überblick über die erreichten Erfolge zu verschaffen, folgen Sie dem nachstehenden Link: Schülererfolge

weitere Informationen

Wettbewerbsübersicht

 

Mathematik

Mathematik-Olympiade
bundesweit angebotener Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 7. Klassen in drei bzw. für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse vier Stufen

1. Stufe (Schulrunde – Hausaufgabenwettbewerb)
2. Stufe (Regionalrunde – mehrstündige Klausur) – November
3. Stufe (Landesrunde – zweitägiger Klausurwettbewerb) – ca. Winterferien
4. Stufe (Bundesrunde – zweitägiger Klausurwettbewerb) – Juni


Bundeswettbewerb Mathematik
mathematischer Schülerwettbewerb für alle an Mathematik Interessierten – bevorzugt ab 8

1. Runde (Hausaufgabenwettbewerb) – Gruppenarbeit ist zugelassen: maximal drei Teilnehmer/innen Dezember
2. Runde (Hausaufgabenwettbewerb) – nur Einzelarbeit ist zugelassen Anfang Juni
3. Runde (Kolloquium) – knapp einstündiges Fachgespräch mit je einem Mathematiker bzw. einer Mathematikerin aus Universität und Schule – Anfang Februar


Känguru der Mathematik
mathematischer Multiple-choice-Wettbewerb für die 5. bis 12. Klasse – (Startgeld pro Teilnehmer: 2,00 Euro) –  Klausurwettbewerb im März

 


Internationale Mathematik-Olympiade
Mathematik-Weltmeisterschaft für Schüler/innen – Stufenwettbewerb für die Klassenstufen 5 bis 12
Endrunde findet im Juni statt


Adam-Ries-Wettbewerb
mathematischer Stufenwettbewerb für Schüler der 5. Klassen in Bayern/Oberfranken – Thüringen – Sachsen – Tschechien
1. Stufe (Schulrunde)

  • Hausaufgabenwettbewerb – Dezember
  • Klausurwettbewerb in der Schule 5 – Januar

2. Stufe (Landeswettbewerb)
3. Stufe (Länderwettbewerb)


Mannschaftswettbewerb Mathematik Klassenstufe 9
3 Schüler


Mannschaftswettbewerb Mathematik Klassenstufe 10
3 Schüler


Mannschaftswettbewerb Mathematik Klassenstufe 11
3 Schüler

 


Korrespondenzzirkel 5 und 6
für Schüler der Bereiche Dresden und Bautzen in vier Aufgabenserien für Klassenstufe 5 und 6

Herr Gürtler
Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium
Haydnstraße 49
01309 Dresden


Korrespondenzzirkel für Klassenstufe 7
vier bis sieben Aufgabenserien

Werner-Heisenberg-Gymnasium
Friedrich-Ebert-Platz 6a
01591 Riesa 7


Korrespondenzzirkel für Klassenstufe 8
vier bis sieben Aufgabenserien

Dr. Horst Ocholt
Sächsisches Landesgymnasium Sankt Afra
Freiheit 13
01662 Meißen 8

Kontakt: horst.ocholt@sankt-afra.de


Korrespondenzzirkel für Klassenstufe 9 und 10
in sieben AufgabenserienKorrespondenzzirkel

Dr. Norman Bitterlich
Draisdorfer Str. 21
09114 Chemnitz  9, 10


Lange Nacht der Mathematik
Teamwettbewerb mit drei Aufgabenserien in einer Nacht

Event e.V.
Bürgerbuschweg 119
26127 Oldenburg

 



Physik

Sächsische Physik-Olympiade für Klassenstufe 6 bis 10
Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse in zwei und für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse drei Stufen

1. Stufe (Schulrunde – Hausaufgabenwettbewerb) – Abgabe: 24.11.2017  2. Stufe (Regionalrunde – Klausur- und Experimentalwettbewerb) – 07.03.2018
3. Stufe (Landesrunde – Klausur- und Experimentalwettbewerb) – 23./24.03.2018 in Chemnitz


Internationale Physik-Olympiade
Internationaler Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, bei dem es um das Lösen anspruchsvoller theoretischer und experimenteller physikalischer Aufgaben unter Klausurbedingungen geht – offen für Schüler bis 20 Jahre    Auswahlverfahren zum deutschen Team in vier Runden

1. Runde (Hausarbeitsrunde) – Abgabe: Anfang September
2. Runde (Hausarbeitsrunde) – Sep.-Okt.
3. Runde (Bundesrunde) – Januar/Februar
4. Runde (Finalrunde) – April

49. IPhO – Teams aus bis zu fünf Schülerinnen und Schülern


Mannschaftswettbewerb Physik Klasse 9 in Jena
3 Schüler


Mannschaftswettbewerb Physik Klasse 10 in Erfurt
3 Schüler


Mannschaftswettbewerb Physik Klasse 11 und 12 in Frankfurt/O.
3 Schüler

 


Bundesweiter Wettbewerb Physik Klasse 5 bis 10
dreistufiger Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I

1. Runde (Hausaufgabenwettbewerb)- Juniorstufe: bis einschließlich 8. Klasse – Fortgeschrittene: alle Klassenstufen – Januar
2. Runde (Hausaufgabenwettbewerb) – für erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der 1. Runde – Anfang Februar bis Mitte März 

3. Runde (Bundesrunde) – für erfolgreichste Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der 2. Runde – Mai


Korrespondenzzirkel Klassenstufe 9 bis 12
Korrespondenzzirkelwettbewerb in drei Aufgabenserien



Chemie

Chemkids für Klassenstufe 5 bis 8
experimenteller Einzelwettbewerb der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin und Brandenburg

1. Runde (Herbstrunde) – Einsendeschluss: November
2. Runde (Frühjahrsrunde) – Einsendeschluss: April
Beide Runden finden unabhängig voneinander statt.


Chemie – die Stimmt! für Klassenstufe 8 bis 10
Einzelwettbewerb der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein 8 – 10

1. Runde (Hausaufgabenwettbewerb) – Abgabe: ca. November/Dezember
2. Runde (Klausurwettbewerb,Qualifikation aus 1. Runde notwendig – 30 Schüler) – März
3. Runde (Klausur- und Experimentalwettbewerb,Qualifikation aus 2. Runde notwendig – 6 Schüler) – Juni
4. Runde (Klausur- und Experimentalwettbewerb) – September


IChO Internationale Chemie-Olympiade für Klassenstufe 11 und 12
Einzelwettbewerb

1. Runde (Hausaufgabenwettbewerb)- Qualifikation für die 2., 3. und 4. Runde sowie für den internationalen Wettbewerb möglich

49. IChO in Bratislava und Prag, Slovakei und Tschechien


DECHEMAX für Klassenstufe 7 bis 11
Mannschaftwettbewerb – 3 bis 5 Teilnehmer (im Internet mit Möglichkeit der Qualifikation zur 2. Runde) – November bis März


Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 9 in Dresden
3 Schüler


Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 10 in Leipzig
3 Schüler


 


Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 11/12 in 

Jena
3 Schüler



Biologie

Internationale Biologie-Olympiade
Internationaler Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, die nicht älter als 20 Jahre sind bevorzugt – bevorzugt Sekundarstufe II

Auswahlverfahren zum deutschen Team in vier Runden – Mai 2017 bis Juni 2018

29th International Biology Olympiad – Juni


Mannschaftswettbewerb Biologie Klasse 9 in Chemnitz
3 Schüler

 


Mannschaftswettbewerb Biologie Klasse 10 in Erfurt
3 Schüler

 



Mannschaftswettbewerb Biologie Klasse 11 in Halle
3 Schüler

 



Informatik

Sächsischer Informatikwettbewerb für Klassenstufe 5 bis 12
zweistufiger schulartenspezifischer Informatikwettbewerb des Freistaates Sachsen

1. Stufe (Regionalwettbewerb – Klausur an der Schule) – November/Dezember
2. Stufe (Landeswettbewerb) – März an der TU Dresden


Bundeswettbewerb Informatik
bundesweiter Schülerwettbewerb in drei Runden

1. Runde – Gruppenarbeit ist zugelassen und erwünscht
2. Runde – Einzelarbeit – Januar bis April
3. Runde – Kolloquium – knapp einstündiges Fachgespräch mit je einem Informatik bzw. einer Informatikerin aus Universität und Schule – September


Informatik-Biber für Klasse 5 bis 13
Informatikwettbewerb für Kinder und Jugendliche ab Klasse 5
Online-Quiz – November


FIRST LEGO League FIRST® LEGO® League
Internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und sechszehn Jahren.

Regionalwettbewerb
Semi Final
Finale



Werner-von-Siemens-Gymnasium Mannschaftswettbewerb Klasse 10 bis 12 in Magdeburg
3 Schüler



Weitere Wettbewerbe

Jugend forscht
bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert

  • Juniorensparte „Schüler experimentieren“ (bis 14 J.)
  • Sparte „Jugend forscht“ (15 – 21 J.) ab 4 (bis 21 Jahre)

1. Stufe (Regionalwettbewerb – beide Sparten) – Februar
2. Stufe (Landeswettbewerb – nur „Jugend forscht“) – März
3. Stufe (Bundeswettbewerb – nur „Jugend forscht“) – Mai


IJSO Internationale JuniorScience-Olympiade
internationaler Wettbewerb in den Naturwissenschaften (bis 16 Jahre)

Auswahlverfahren zum deutschen Team in vier Runden – Januar – November
International JuniorScienceOlympiad


EUSO European Union Science Olympiad
EU-weiter Wettbewerb in den Fächern Biologie, Chemie und Physik (bis 16 Jahre)

16th European Union Science Olympiad


Jugend debattiert
bundesweiter Wettbewerb im Debattieren, welcher der Ausbildung in der FVU-Woche (nach den Winterferien) zur Rhetorik in der Klasse 9 folgt. Der Wettkampf unterscheidet in zwei Altersgruppen: AG I für die Klassenstufen 8 und 9 sowie AG II für die Klassenstufen 10 bis 12

1. Stufe (Reginonalwettbewerb) -Februar/März an der MANOS
2. Stufe (Landeswettbewerb) – Mai im Landtag Dresden
3. Stufe (Bundeswettbewerb) – Juni in Berlin


Bundesfremdsprachenwettbewerb
bundesweiter Wettbewerb in drei Kategorien für verschiedene Fremdsprachen:

  • SOLO Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 bis 10 (Teilnahme mit einer Wettbewerbssprache)
  • SOLO PLUS Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 bis 13 (Teilnahme mit bis zu vier Wettbewerbssprachen)
  • TEAM SCHULE Teamwettbewerb für Jahrgangsstufen 6 bis 10 mit beliebig vielen Wettbewerbssprachen

Klausurtag SOLO: Januar
Videoaufgabe SOLO: Januar


The Big Challenge
europaweiter Englischwettbewerb (Einzelwettbewerb) für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 mit Rangliste auf Schul-, Landes- und Bundesebene

findet im März und Mai an der Manos statt