Lange Nacht der Mathematik

In der Nacht vom 23. November dieses Jahres wird erstmalig der aus drei Runden bestehende Wettbewerb an unserer Schule durchgeführt.

Die Lange Nacht der Mathematik (externer Link, www.mathenacht.de) wurde ursprünglich für schleswig-holsteinische Schüler konzipierte und trägt große Früchte. Letztes Jahr starteten über 400 verschiedene Schulen aus ganz Deutschland. Um einer solchen Größe gerecht zu werden, sollen bei entsprechend großem Interesse Teams gebildet werden.

Nicht nur damit stellt der Wettbewerb völlig neue (und sehr interessante) Rahmenbedingungen. Denn in dem aus drei Runden bestehendem Wettbewerb werden die Teams einer jeden Jahrgangsstufe kooperieren dürfen. Sollte bei der Eingabe der jeweils 10 Lösungen eine falsche Antwort dabei sein, wird die Lösungseingabe des kompletten Jahrgangs für 10 Minuten gesperrt. Das heißt, ein jedes Team trägt Verantwortung für den gesamte Jahrgang. Dieser Modus wird in den ersten beiden Runden durchgeführt. Erst im Anschluss „kämpfen“ auch die Teams einer jeden Schule gegeneinander. Die dritte Runde wird in einem Klausurmodus stattfinden, d.h. die Lösungswege und Lösungen eines Teams werden eingescannt und zur Auswertung an den Veranstalter gemailt, um dort im Laufe der nächsten Wochen ausgewertet zu werden.

Konkret haben in diesem Jahr alle Manos-Schüler der 8. und 10. Klasse die Möglichkeit, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Wir bitte um Verständnis aller Schüler, die dieses Jahr nicht daran teilnehmen können. Schon in diesem Jahr gilt es 69 Schüler zu koordinieren.

Zusammengefasst

  • Wettbewerbsbeginn: 23. November 2018, 18:00 Uhr
  • 3 Runden (2 kooperative Runden bei denen nur das Ergebnis am PC eingetragen wird + 1 Klausurrunde bei der sich das Siegerteam ermittelt wird)
  • nur bei vollständiger Lösung wird die nächste Runde freigeschaltet
  • 2. Runde beginnt jedoch frühestens 22 Uhr, die 3. Runde beginnt frühestens 0 Uhr
  • letztmögliche Einsendung der Klausurrunde ist 8:00

Weitere Informationen

Informationen zum Treffpunkt, der Einführungsveranstaltung sowie den Rahmenbedingungen der Verpflegung werden in den nächsten Tagen durch Herrn Bechstädt folgen.

An dieser Stelle möchten wir schon dem Veranstalter Event e.V. für diese großartige Idee danken.