Zurück zur normalen Ansicht

Mathematik



Der Mathematikunterricht legt nicht nur Grundlagen für die naturwissenschaftlichen Fächer und ermöglicht dabei vielfältige mathematische und grafische Analysen, vielmehr soll Mathematikunterricht bei allen Schülern Verhaltensweisen wie Genauigkeit beim Arbeiten und Ausdauer beim Problemlösen ausprägen. Dazu nutzen unsere Mathematiklehrer verschiedene Teildisziplinen der Mathematik im jeweiligen Unterricht. Als Beispiel seien Zahlentheorie, Logik, Geometrie und Stochastik genannt.



Die große Bedeutung des Unterrichtsfachs Mathematik im vertieften Profil des M.-A.-Nexö-Gymnasiums kommt zum Ausdruck durch
 
  • eine Wochenstunde mehr als am Regelgymnasium (Klassenstufe 5 bis 9),
  • modifizierte, dem Problemlösen stärker zugewandte Lehrpläne für alle Klassenstufen,
  • Leistungszentren in den Klassenstufen 7 - 10 für besonders interessierte Schüler,
  • ein umfangreiches Wettbewerbsangebot an der MANOS mit teilweise verpflichtender Teilnahme aller Schüler und
  • individuelle Förderung von Spitzentalenten.

  • Konsequent ist es daher, dass alle Schüler in der Sekundarstufe II den Leistungskurs Mathematik belegen. Die erzielten Ergebnisse in diesen Kursen sind gegenüber den durchschnittlichen sächsischen Punktwerten deutlich besser. Auch in der Abiturprüfung setzt sich dieser Trend auf hohem Niveau fort.




    Erfolge dieser vertieften, komplexeren Mathematikausbildung lassen selten auf sich warten. Junge Spitzentalente der 5. Klassen vertreten unser Gymnasium erfolgreich bei höheren Stufen des Adam-Ries-Wettbewerbs. Später gelingt es unseren Schülern im umfangreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands - der Mathematikolympiade - herausragende Ergebnisse zu erzielen. So stellte die MANOS z. B. den Bundessieger und als Mitglied der deutschen Mannschaft wurde Lisa Sauermann (Schülerin der Klassenstufe 9 !) im Jahr 2008 Goldmedaillengewinnerin bei der Internationalen Mathematikolympiade in Madrid.







    Unsere Mathematiklehrer betätigen sich aktiv und über das normale Maß weit hinausgehend engagiert auf dem Gebiet der Begabtenförderung. So organisieren und führen sie die 2. Runde der Mathematikolympiade als eine der Stützpunktschulen Dresdens durch. Sie unterstützen personell die 3. Runde - Landeswettbewerb - der Mathematikolympiade.
    Sie betreuen unsere Mannschaften der Klassenstufen 9 - 11 auf den Fahrten zu den traditionellen Spezialschulwettbewerben.


    Die - von einer Kollegin der MANOS geleitete - stadtweit offene Arbeitsgemeinschaft "Mathematik mit Pfiff" für ca. 60 Schüler der Grundschulklassen 4 fördert eine frühzeitige Entwicklung von Interessen und Neigungen.
    Für die Schüler der Klassenstufe 5 und 6 hat der Korrespondenzzirkel Mathematik der Regionen Dresden und Bautzen - organisiert und konzipiert von einem Kollegen der MANOS - eine ähnliche Bedeutung wie die Mathematikolympiade. Dieser Zirkel setzt sich u. a. das Ziel, mit Spaß und Freude viele Schüler über das gesamte Schuljahr kontinuierlich an die Lösungsstrategien mathematischer Aufgaben heranzuführen.