Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium   Logo
StartseiteAktuellesSchuleSchülerElternEhemaligeFördervereinArchivLinksKontakt

Die MANOS

Qualitätssicherung

Schulgeschichte

Rundgang

Lehrer

Fächer

Stundenpläne

Beratungslehrer
  Allgemeine Berufs- und
Studienberatung
  Berufs- und
Studienberatung
an der MANOS
  Schwarzes Brett

Bibliothek

Schülererfolge

Wissenschaftliche Arbeit

Besondere Unterrichtsformen

AGs

SchulKunstgalerie

Aufnahme

 Druckansicht

 

Beratungslehrer



Beratungslehrer an der Schule sind Frau Opitz und Frau Aurig. Ihre Aufgaben ergeben sich aus der Verwaltungsvorschrift über die Tätigkeit der Beratungslehrer an öffentlichen Schulen im Freistaat Sachsen.

"Beratungslehrer sollen die pädagogische Arbeit an den Schulen aller Schularten unterstützen und dadurch zur bestmöglichen Entfaltung der Persönlichkeit der Schüler sowie zur Erfüllung des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrages beitragen (§17 Abs. 2 SchulG vom 03.07.1991, SächsGVBI. S. 216)."

Zu diesen Aufgaben zählen:
  • die Schullaufbahnberatung
  • die Berufs- und Studienorientierung
  • die individuelle Beratung bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensstörungen
  • die individuelle Beratung zur Ereignisbewältigung
  • die Prävention im Bereich Gesundheit und Sicherheit

Die Beratungen sind für die Fragen von Eltern, Schülern und Lehrern gleichermaßen offen. Frau Opitz und Frau Aurig organisieren Informationsveranstaltungen, geben Informationsmaterial aus und führen individuelle Gespräche. Dabei arbeiten sie mit verschiedenen Ämtern (Gesundheitsamt, Jugendamt) und Beratungsstellen (Berufs-, Studien-, Drogen-, Suchtberatung, Schulpsychologische- und Erziehungsberatungsstelle) der Stadt zusammen.
Eine Beratung setzt das Einverständnis des betroffenen Schülers bzw. dessen Eltern voraus. Beratungslehrer sind grundsätzlich zur Verschwiegenheit über die in Ausübung ihres Amtes bekannt gewordenen Tatsachen und Ergebnisse verpflichtet.

Schüler, Eltern und Lehrer können jederzeit persönlich oder telefonisch (Sekretariat 0351-3110146) mit Frau Opitz und Frau Aurig einen Gesprächstermin vereinbaren und sich mit ihren Fragen und Problemen vertrauensvoll an sie wenden.