Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium   Logo
StartseiteAktuellesSchuleSchülerElternEhemaligeFördervereinArchivLinksKontakt

Fotogalerien

Verschiedenes

 Druckansicht

 

Unser deutsch-französischer Schüleraustausch 2017


mit dem Collège Charles de Gaulle in Seltz, Alsace

Teil 1: in Seltz vom 30. März bis 06. April


Unsere deutsche Gruppe bestand aus 6 Mädchen und 15 Jungen der Klassen 8a und 8b. In Frankreich wohnten wir in verschiedenen Orten in der Nähe von Seltz bei unseren "Corres". Das waren 12 Mädchen und 9 Jungen der 9. Klasse (in Frankreich heißt die Klasse "troisième").
Während dieser Woche haben wir viel gemeinsam erlebt. So haben wir die Burg Fleckenstein in den Nordvogesen besichtigt und eine Wanderung unternommen. Außerdem waren wir in Strasbourg, wo wir durch das Europaparlament geführt wurden und sogar im Plenarsaal sitzen durften. Bei Streifzügen durch das Zentrum und einer Bootsfahrt auf der Ill lernten wir die Stadt kennen. An einem anderen Tag erkundeten wir die elsässische Stadt Wissembourg währen einer Stadtrallye. Auch der Sport kam nicht zu kurz. In der Turnhalle des Collège spielten wir Volleyball und in Strasbourg waren wie in einer Eishalle Schlittschuh laufen. Wir haben auch am Unterricht teilgenommen. In manchen Fächern verstanden wir nicht sehr viel, in anderen (z.B. Mathe) kamen wir gut mit.

Teil 2: in Dresden vom 02. Mai bis 09. Mai

Einen Monat später haben wir uns dann am Hauptbahnhof wiedergetroffen. Auch hier in Dresden machten wir eine Stadtrallye, die es uns ermöglichte, mit unseren Partnern die Innenstadt spielerisch zu entdecken. Die französischen Schüler konnten außerdem auf den Turm der Frauenkirche steigen und bekamen dort viel Interessantes erzählt. Ein Tagesausflug führte uns in die Sächsische Schweiz, wo wir von Rathen über die Bastei nach Wehlen wanderten. Im Kino sahen wir einen Film über einen etwas anders gearteten Schüleraustausch. Unsere Gäste waren auch begeistert vom Hygienemuseum und genossen, leider bei Regen, den Ausblick von der Bergstation der Schwebebahn auf der Loschwitzhöhe. Zum Abschluss der Woche haben wir auf 7 Bahnen Bowling gespielt.
Die Wochenenden in Seltz und Dresden konnten wir vielfältig mit unseren Familien gestalten. Ob Museum, Wanderung, Familienfeier, sportliche Aktivitäten; alles war dabei. Insgesamt war es eine aufregende, erlebnisreiche Zeit mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen, die allen in Erinnerung bleiben wird.
In der Vitrine im Foyer unseres Gymnasiums kann man einige Fotos von uns sehen.
Der Austausch wurde finanziell vom Deutsch-französischen Jugendwerk und der Sächsischen Bildungsagentur unterstützt. Dafür bedanken wir uns sehr.

(Bericht einer Teilnehmerin)