Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium   Logo
StartseiteAktuellesSchuleSchülerElternEhemaligeFördervereinArchivLinksKontakt

News

Vertretungsplan

Lehrerinfos

Termine

Veranstaltungen

Wettbewerbe

 Druckansicht

 

News


Preisverleihung Bell-Prix

Am 13.03.17 fand in den Chemnitzer Kunstsammlungen die feierliche Preisverleihung „Bell-Prix“ 2017 statt. Dieser Preis richtet sich an junge Frauen, vornehmlich Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12, die eine BeLL mit MINT-Thema anfertigten. Eine Jury der Universität Chemnitz wählte unter den eingereichten Arbeiten die Preisträger aus. Von Schülerinnen der MANOS lagen insgesamt 4 Arbeiten der Jury vor (Margarete Ketelsen, Mareike Röttgers, Ronja Scheler und Leona Weise). Es wurde eingeschätzt, dass alle Arbeiten sehr hochwertig sind und eine Preiszuordnung sehr schwierig sei. Schlussendlich hat Margarete den ersten Preis unter insgesamt 14 Teilnehmerinnen gewonnen. Eine Geldprämie würdigt also diese sehr engagierte Arbeit und ist der Lohn für Margaretes Bemühungen um höchstwertige Ergebnisse. Aber auch alle anderen Teilnehmerinnen wurden prämiert. So ist ein schöner Abend in Chemnitz erfolgreich zu Ende gegangen.

Dr. Holm Wieczoreck

[19.03.17]



56. Mathematik-Olympiade - Sächsischer Landesausscheid

Bei der 3. Stufe der 56. Mathematik-Olympiade waren wieder zahlreiche Schüler unseres Gymnasiums erfolgreich.

1. Preise erkämpften sich Emil Schäfer (Kl. 5), Maximilian Cremer und Julius Pätzold (Kl. 6), Patrizia Schwetlick und Maika Kuhn (Kl. 7), Johann Kretzschmar (Kl. 8), Tobias Messer (Kl.9), Sebastian Meyer und Karl Hellig (Kl. 12).

2. Preise gingen an Luuk Alvar Hoinkis (Kl. 5), Anton Nüske, Nathan Florian Cassack, Toby Beyer und Sofie Böhme (Kl. 6), Konrad Nareike (Kl. 9) und Margarete Ketelsen (Kl. 12).

3. Preise wurden vergeben an Aron Stolzenburg, Tim Felix Böser und Fabian Günther (Kl. 5), Finn Leonard Spannaus (Kl. 6), Anna Galonska, Sonja Müller, Nicolas Enders und Philipp Roßbach (Kl. 7), Peter Haiduk, Beate Stoppa und Franz Loose (Kl. 9) und Ella Hutschenreiter (Kl. 10).

Desweiteren erhielten Charlotte Kluger und Dirk Jaschinski (Kl. 5), Antonius Paul Valentin Olligs und Sophia Shevchenko (Kl. 6), Hannah Rothe (Kl. 8), Nora Nüske und Ilka Jaschinski (Kl. 9) und Marta Niedostatek (Kl. 10) jeweils eine Anerkennung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen!

[19.03.17]



MANOS-Teams triumphieren beim Mannschaftswettbewerb Mathematik Kl. 9

Überragende Leistungen haben unsere beiden Teams am 14. März in Magdeburg abgeliefert. Im Teilnehmerfeld der 17 Mannschaften zeigten sie eindrucksvoll, wie viel sie mathematisch und in Bezug auf Teamwork drauf haben.
Unser Mädelsteam mit Ilka Jaschinski (9b), Beate Stoppa (9b) und Alexandra Weber (9c) belegte den 2. Platz; unser Jungsteam mit Peter Haiduk (9a), Florian Keller (9a) und Tobias Messer (9b) errang sogar den Gesamtsieg!
Gratulation zu diesen fantastischen Resultaten - besser geht´s nicht!


[19.03.17]



Regionalwettbewerb "Jugend forscht"

Beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" waren die 8 Teilnehmer unserer Schule sehr erfolgreich.

In drei der sieben Wettbewerbskategorien konnten Schüler der MANOS den Regionalsieg erringen und damit die Qualifikation zum Landeswettbewerb erreichen:
Ronja Scheler im Fachgebiet Chemie mit ihrer Arbeit "Untersuchungen des Einflusses hydrophiler Additive auf die Eigenschaften von Ultrafiltrationsmembranen"
Margarete Ketelsen im Fachgebiet Mathematik/Informatik mit dem Thema "Drei- und Vierdimensionale Fraktale"
Philipp Nündel im Fachgebiet Technik mit seiner Arbeit unter dem Titel "Prozessuntersuchungen zur Verarbeitung neuartiger, pulverförmiger Harzsysteme"

Einen 2. Preis errangen:
Mareike Röttger im Fachgebiet Arbeitswelt ("RoboTalk - ein Small Talk fähiger Robo- Nachtwächter für demente Patienten") und
Friedrich Pagenkopf im Fachgebiet Physik ("Spektroskopische Untersuchung der elektronischen Anregungen in Manganphthalocyanin")

Den 3. Platz im Fachgebiet Mathematik/Informatik konnte Christian Schmidt erreichen ("Erstellung einer Visualisierung zur Fourier-Analyse").
Auch Jan Zschippang und Lukas Tassanyi konnten mit je einem Preis ausgezeichnet werden.
Jan erhielt im Fachgebiet Physik den Sonderpreis der deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung ("Uniaxiale Dehnungsmessung an Folien mittels der Spannungsoptik") und Lukas ein Jahresabonnement der Zeitschrift "Bild der Wissenschaft" (Implementierung einer Künstlichen Intelligenz für Poker der Variante "Heads-Up No-Limit Hold´em").

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und den drei Siegern wünschen wir maximale Erfolge beim Landeswettbewerb vom 6. bis 8. April in Dresden.

jufo-dresden.de

[19.03.17]



Internationale JuniorScienceOlympiade

Aufgrund sehr guter Leistungen in der ersten Runde der IJSO 2017 haben sich Frieder Petzold, Yannick Lux, Patrizia Schwetlick, Nico Enghardt, Rasmus Kawan, Sonja Müller, Luise Schlieben (jeweils Kl. 7), Helene Sempert, Floria Thömel, Jonas Weiche, Julius Günther, Pia Hutschenreiter, Leonhard Kress, Sebastian Mitte, Ramon Wiemer, Jennifer Berger, Tom Kasper, Johann Kretzschmar, Martin Mau, Martha Meyer, Georg Niedostatek (alle Kl. 8), Franz Loose, Tobias Messer, Johann Collard und Jesko Rettkowski (jeweils Kl. 9) für die Qualifikationsstufe zur 2. Runde qualifiziert. In dieser Stufe ist ein MultipleChoice-Test ("Quiz") über 24 Fragen zu bestehen. Deutschlandweit nehmen daran etwa 1000 Sülerinnen und Schüler teil. Die besten ca. 400 Testteilnehmer werden dann im April/Mai die zweite Runde bestreiten.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

[12.03.17]


Nachrichten vom 12. 03. bis 19. 03.
[<<] [5] [6] [7] [8] [9] [>>]