Save the Date – Stadtradeln 2019

Auch in diesem Jahr wird Dresden wieder an der Aktion des Klimabündnisses Stadtradeln Radeln für ein gutes Klima? teilnehmen. Wir freuen uns ihnen mitteilen zu können, dass folgende Termine bereits feststehen: 24. Juni bis 14. Juli 2019 Stadtradeln in Dresden

Wir informieren Sie sobald die Anmeldung freigeschalten ist und hoffen Sie sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Allgemeine Informationen sind wieder unter www.stadtradeln.de zu finden.

IJSO 2019

An der diesjährigen 1. Runde des IJSO-Wettbewerbs 2019 nahmen deutschlandweit die Rekordzahl von 5270 Schülern teil, darunter waren 44 Schülerinnen und Schüler von der MANOS. Alle suchten zum Thema „Das Gelbe vom Ei“ nach selbigen in einer Hausaufgabenrunde, in der maximal 90 Punkte erreicht werden konnten. Nun liegt die Auswertung vor. Dieses Jahr liegt die Messlatte für das Erreichen der nächsten Runde bei mindestens 64 Punkt recht hoch, dennoch schafften insgesamt 1060 Teilnehmer den Sprung in die nächste Runde.

Unsere Schüler sind wieder deutlich überproportional vertreten, denn 20 von den gestarteten 44 Nachwuchstalenten werden demnächst an einem MultipleChoice-Quiz ihr Können unter Beweis stellen.

  • Alexander Acker 7
  • Johannes Kröcher 7
  • Florian Mittag 7
  • Anne Müller 7
  • Emil Schäfer 7
  • Martin Trojok 7
  • Julius Wollrab 7
  • Toby Beyer 8
  • Sofie Böhme 8
  • Maximilian Cremer 8
  • Fabian Imke 8
  • Vianne Klein 8
  • Anton Nüske 8
  • Antonius Paul Valentin Olligs 8
  • Gustav Rost 8
  • Sophia Shevchenko 8
  • Moritz Theuerkauf 8
  • Erik Thyzel 8
  • Richard Kirsch 9

Glückwunsch allen Teilnehmern

Dr. H. Wieczoreck

Manschaftswettbewerb Biologie in Erfurt – lauwarme News

Am Mittwoch, dem 23.01.2019 begaben sich drei Schüler – also 60% – des Biologie Leistungszentrums auf den Weg nach Erfurt, ins Herz des Albert Schweizer Gymnasiums. Dieses bildete für diesen Tag das Zentrum für einige deutsche MINT-Gymnasien, die sich auf dem Fachgebiet der Biologie messen sollten.
Wenn wir uns richtig erinnern, lief der Tag im Grunde in zwei Teilen ab:

Teil 1 – die Ilias:

Die Anreise mit dem Zug begann (nach ein paar Anläufen) als wir uns alle am Bahnsteig eingefunden hatten: Jonas Weiche aus der 10a, Tom Kasper und Radek Dobry aus der 10c und natürlich Frau A. Schneider. Die Zugfahrt verlief entspannt, mit frischem Zwischenstopp in Leipzig (etwa -2°C), und pünktlicher Ankunft in Erfurt. Während der Zugfahrt bereiteten wir uns auch irgendwann mal auf die Aufgaben vor und es stellte sich heraus was unsere Reise schönerweise mit der Ilias verbindet: Salz (dieses war seinerzeit auch die Motivation von Odysseus…). Die gesamte restliche Zugfahrt überlegten wir uns, was Salz überhaupt für eine Rolle in der Biologie spielt: Osmose? Wundheilung? Ernährung?
Das sollte sich dann in Erfurt herausstellen. Natürlich kamen wir pünktlich. So pünktlich wie Odysseus. Nun, wir können uns erklären: ein pünktlicherer Zug wäre etwa eine Stunde früher gefahren und darauf wollten wir eher verzichten… Mehr lesen

WARNSTREIK am Donnerstag, 14.02.2019

Sehr geehrte Eltern,

für Donnerstag, 14.02.2019 haben Gewerkschaften und Verbände im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen mit der Tarifgemeinschaft der Länder zu einem Warnstreik der angestellten Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen aufgerufen.

Nach einer Umfrage im Kollegium deutet sich eine sehr hohe Streikbereitschaft an. In Verbindung mit einem hohen Krankenstand wird damit am 14.02.2019 am Martin- Andersen-Nexö-Gymnasium kein regulärer Unterricht stattfinden.
Vereinzelt werden Kurse in den Jahrgangsstufen elf und zwölf unterrichtet. Bitte beachten Sie dazu den Vertretungsplan.
Die Essensversorgung wird abgesagt, Ganztagsangebote finden grundsätzlich statt, die Bibliothek ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Wir bitten Sie, Ihre Kinder am 14.02.2019 nicht in die Schule zu schicken.

Kinder, die trotz des Unterrichtsausfalls in die Schule kommen, melden sich bitte im Sekretariat.
Es wird eine Notversorgung (Aufsicht) organisiert.

Mit freundlichen Grüßen

OStD A. Asper

Sächsischer Informatikwettbewerb

Und wieder ein Erfolg für die Abteilung Informatik der MANOS.
In diesem Schuljahr nahmen 35 Schüler unserer Schule an der ersten Stufe des Sächsischen Informatikwettbewerbs teil, wovon sich folgende 11 SchülerInnen für die Landesrunde qualifizierten:

  • Jieoh Ahn (6)
  • Valery Popov (6)
  • Tabea Degenhardt (6)
  • Anton Nüske (8)
  • Niklas Paul (8)
  • Tom Kasper (10)
  • Christian Hertel (9)
  • Philipp Roßbach (9)
  • Jakob Lindner (12)
  • Georg Piersig (12)
  • Linus Langhans (11)

Den Delegierten zum Landeswettbewerb wünschen wir viel Erfolg und gutes Gelingen!

Autor: P. Ehrlich

Lara Oyunaa Neumann, 6c – Stadtausscheid-Gewinnerin des Vorlesewettbewerbes 2019

Am Sonnabend, dem 09.02.2019, kamen 18 Schulsieger in der Zentralbibliothek zusammen, um beim Stadtentscheid Gespenster zu jagen, im Blaubeerhaus Seltsames zu entdecken oder auf abenteuerliche Weise um Troja zu kämpfen, im Kopfkino natürlich. Die Aufforderung eines Buches „Bitte nicht öffnen, bissig“ haben die Zuhörer mit Freuden nicht befolgt.

In der ersten Runde zeigten alle Teilnehmer ihre Lesekunst und trugen aus einem mitggebrachten Buch eine Textstelle vor. Nach einer halben Stunde konnte sich die Jury auf sechs Finalisten einigen und Lara gehörte zu ihnen.
In der Entscheidungsrunde bestand die Herausforderung im Vorlesen ohne Vorbereitung; jeder Finalist erhielt die gleiche Textstelle aus dem Buch „Die Duftapotheke“ von Anna Ruhe. Lara gab ihr Bestes, aber auch die anderen Teilnehmer stolperten nur selten über so ein Wort wie „Glasfläschchen“, vor allem für sächsisches Urgestein nicht ganz einfach auszusprechen.
Nach einer ganzen Weile kehrte die Jury zurück und erklärte Lara zur Siegerin des Wettbewerbes. Sie wird die Stadt Dresden beim überregionalen Wettbeweb vertreten. Herzlichen Glückwunsch.

Besonderer Dank gilt neben dem Vorbereitungsteam unseres Schulausscheides auch den Schülern der Klasse 11, die Lara beim Lesetraining unterstützen.

MANOS-Jugend forscht erfolgreich!

Unsere 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgangsstufe 12 bei „Jugend forscht“ und die beiden Teilnehmer aus Klasse 6 beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ kamen vom Regionalwettbewerb am 07.02.2019 in Meißen sehr erfolgreich und mit zahlreichen Preisen zurück.

Der 1. Preis in jedem Fachgebiet ist mit der Delegierung zum Landeswettbewerb Sachsen verbunden. Dort treten die Sieger gegen die Erstplatzierten der Regionen Leipzig und Chemnitz-Westsachsen an. Unter den acht Erstplatzierten aus Dresden-Ostsachsen werden drei Schüler der MANOS sein!

Ricardo Reinke errang mit seiner Arbeit „Grenzen und Möglichkeiten der Analyse von Sternenspektren mit einer handelsüblichen Spiegelreflexkamera“ den Sieg im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften.

Florenz Schäfer siegte mit dem Thema „Vergleich von Designstrategien für Gebäudeautomationssysteme und Komplexitätsbetrachtung des Problems“ im Fachgebiet Mathematik/Informatik.

Niclas Trelle wurde mit der Arbeit „Aufbau, Inbetriebnahme und Evaluierung eines mobilen 3D-Koordinatenmesssystems“ Sieger im Fachgebiet Technik.

In der Kategorie „Schüler experimentieren“ siegte Emilia Köhler im Fachgebiet Technik mit dem Thema „Feinstaub in Dresden“ und wird damit auch am Landeswettbewerb teilnehmen.

Den 2. Platz in ihren Fachgebieten errangen:

  • Luisa Kollatz im Fachgebiet Chemie
  • Carl Friedemann Rüger im Fachgebiet Mathematik/Informatik
  • Richard Wustmann im Fachgebiet Physik
  • Gregor Lederer im Fachgebiet Technik

Der 3. Preis ging an diese Schülerinnen und Schüler:

  • Antonia Meyer und Ella Hutschenreiter im Fachgebiet Chemie
  • Wolfgang Walter im Fachgebiet Mathematik/Informatik

Mit Sonderpreisen konnten weitere Arbeiten ausgezeichnet werden:

Benjamin Meyner (Arbeitswelt), Luisa Kollatz (Chemie), Ricardo Reinke (Geo- und Raumwissenschaften) und Gregor Lederer (Technik).

Für seine Arbeit „Entwurf und Konstruktion einer vollautomatischen Waschanlage“ wurde Philipp Mayer (Klasse 6) mit einem dreitägigien Praktikum bei SAP ausgezeichnet.

Ganz herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Den Siegern wünschen wir Spaß und vor allem viel Erfolg beim Sächsischen Landeswettbewerb vom 4. bis 6. April 2019 in Chemnitz.